Elise Chabbey hat bei der Tour de Suisse den Etappensieg in Frauenfeld geholt. Marlen Reusser landet auf dem dritten Platz, Jolanda Neff auf dem vierten.
Elise Chabbey
Elise Chabbey jubelt nach ihrem Sieg. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Elise Chabbey gewinnt die erste Frauen-Etappe der Tour de Suisse.
  • Die Genferin setzt sich im Sprintfinal gegen die Britin Elizabeth Deignan durch.
  • Die Schweiz erreicht insgesamt vier Platzierungen in den Top Ten.

Die Schweizer Radrennfahrerin Elise Chabbey schnappt sich im Sprintfinal in Frauenfeld den Etappensieg. Die Genferin gewinnt somit die erste Frauen-Etappe der Tour de Suisse seit 20 Jahren.

«Ich kann es immer noch nicht glauben», freut sich die 28-Jährige. Am morgigen Sonntag erwarte sie nun eine «harte» zweite Etappe. Denn die Siegerin will ihre Führung im Gesamtklassement verteidigen.

Die Britin Elizabeth Deignan landet auf dem zweiten Platz. Der dritte und vierte Platz gehen mit Marlen Reusser und Jolanda Neff ebenfalls an die Schweiz. Und in den Top Ten schnappt sich Sina Frei den Platz neun.

Mehr zum Thema:

Jolanda Neff Top Ten Tour de Suisse