Am Freitag gewann Lisa Brennauer aus Durach bei den Bahnrad-Europameisterschaften Gold. Knapp hinter ihr fuhr die Französin Marion Borras ins Ziel.
Marion Borras
Die Französin Marion Borras holt sich an der Bahnrad-EM den zweiten Platz in der 3000-Meter-Einerverfolgung. - Instagram / @marion_boras

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Freitag wurde Marion Borras bei den Bahnrad-Europameisterschaften zweite.
  • Die Goldmedaille sicherte sich Lisa Brennauer aus Durach (D).

Die Deutsche Lisa Brennauer hat am Freitag bei den Bahnrad-Europameisterschaften die Goldmedaille in der 3000-Meter-Einerverfolgung gewonnen. Die 33-Jährige besiegte in Grenchen in 3 Stunden und 19,548 Minuten die französische Radsportlerin Marion Borras (3 Stunden 23,297 Minuten). Der dritte Platz ging an Mieke Kröger aus Bielefeld (D).

Brennauer hatte zum EM-Auftakt bereits Gold in der Mannschaftsverfolgung der Frauen gewonnen. Mit dem Frauen-Vierer holte Brennauer in diesem Jahr auch schon Olympia-Gold. Bei der Strassenrad-WM gehörte die Allgäuerin zur erfolgreichen Mixed-Staffel, die ebenfalls den Titel holte.

Mehr zum Thema:

Olympia 2021