Vier Porsche-Werksfahrer sollen dem Manthey-Racing auf dem Nürburgring im kommenden Jahr zum Sieg verhelfen. Es wäre bereits der achte Gesamtsieg fürs Team.
Manthey-Racing
Manthey-Racing hat auch für 2022 hohe Ziele. Foto: Thomas Frey - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Manthey-Racing will auf dem Nürburgring erneut als Sieger hervorgehen.
  • Dazu verhelfen sollen vier Porsche-Werkfahrer.

Manthey-Racing hat hohe Ziele: Das Motorsportteam will seinen Sieg beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring wiederholen. Dies mit vier Porsche-Werksfahrern.

Der potenzielle Sieg im kommenden Jahr wäre bereits der achte Gesamtsieg für Manthey. Im Juni entschieden Matteo Cairoli, Michael Christensen und Kévin Estre das Rennen für sich.

Auch 2022 setzt Manthey auf ein starkes Team. Kévin Estre, Michael Christensen, Laurens Vanthoor und Frédéric Makowiecki werden mit «Grello» ihr Können unter Beweis stellen. Bei «Grello» handelt es sich um einen Porsche 911 GT3 R.

Mehr zum Thema:

Porsche