Momentan ist Dominique Aegerter einfach nicht zu bremsen: Der Schweizer gewinnt im Rahmen der MotoGP in Mugello das Samstagsrennen der MotoE.
Dominique Aegerter MotoE MotoGP
Dominique Aegerter (#77) im Einsatz in der MotoE im Rahmen der MotoGP. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Dominique Aegerter feiert seinen zweiten MotoE-Sieg in Serie.
  • Der Schweizer führt die Gesamtwertung in der Elektro-Rennserie an.

Die überragende Form von Dominique Aegerter hält nicht nur in der Supersport-WM an. Auch in der MotoE ist der Schweizer im Moment das Mass aller Dinge. Beim Mugello-GP der MotoGP gewinnt der Schweizer das Samstagsrennen der Elektro-Rennserie.

Für den Schweizer, der im Vorjahr kontrovers den Titel verpasste, ist es der zweite Sieg en suite. Schon in Le Mans hatte Aegerter das Sonntagsrennen gewonnen. Mit vier Podestplätzen aus den ersten fünf Läufen führt er die Gesamtwertung souverän an.

Rang zwei in Mugello geht an Lokalmatador Matteo Ferrari. Für eine Überraschung sorgt Andrea Mantovani als Dritter. Für den Italiener ist es der erste Podestplatz in dieser Saison.

Mehr zum Thema:

Ferrari Motogp Dominique Aegerter