In China sorgt ein Kameramann bei einem Sprint-Rennen für Aufsehen. Er hält mit dem Tempo der Sprinter – trotz Kamera-Ausrüstung – locker mit.
Kameramann rennt Sprintern davon. - VOVTV

Das Wichtigste in Kürze

  • Im chinesischen Datong ist ein Kameramann beim Sprint mit den Teilnehmern mitgerannt.
  • Dabei kann der chinesische Student das Tempo der Sprinter locker mitgehen.

In China hat ein Kameramann auf spektakuläre Art und Weise auf sich aufmerksam gemacht. Bei einem Sprint-Rennen in Datong positioniert sich er sich gleich auf der Bahn neben den sieben antretenden Sprintern.

Kameramann läuft mit Kandidaten mit

Doch nach dem Start bleibt der Kameramann nicht etwa stehen, sondern läuft mit den Teilnehmern mit. Um das ganze Rennen von vorne zu filmen, legt er auf der Bahn daneben selbst eine unglaubliche Sprintleistung hin.

Wären Sie auch so schnell?

Trotz der schweren Ausrüstung kann er mit dem Tempo der Sprinter mithalten. Er hält die Kamera während des Sprints nach hinten und läuft trotzdem ungefähr gleich schnell wie das gesamte Teilnehmerfeld.

Student wird zum Internet-Phänomen

Bei diesem erstaunlichen Kameramann handelt es sich um Hao Xiaoyang, wie die «KronenZeitung» schreibt. Dieser sei ein Student aus Datong. Eine offensichtlich grosse Sprint-Affinität hat ihn nun zum Internet-Phänomen gemacht.

Mehr zum Thema:

Internet Bahn