Mitfavorit Norwegen hat bei der Handball-Europameisterschaft einen wichtigen Schritt in Richtung Halbfinale gemacht.
Der Norweger Harald Reinkind (l) setzt sich gegen den Spanier Jose Maria Marquez Coloma durch. Foto: Marijan Murat/dpa
Der Norweger Harald Reinkind (l) setzt sich gegen den Spanier Jose Maria Marquez Coloma durch. Foto: Marijan Murat/dpa - dpa-infocom GmbH
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Im abschliessenden Hauptrunden-Spiel am Dienstag (20.30 Uhr) gegen Schweden haben die Norweger den Einzug in die K.o.-Runde nun in der eigenen Hand.

Im Topspiel gegen Titelverteidiger Spanien setzten sich die Skandinavier in Bratislava mit 27:22 (14:11) durch.

Im abschliessenden Hauptrunden-Spiel am Dienstag (20.30 Uhr) gegen Schweden haben die Norweger den Einzug in die K.o.-Runde nun in der eigenen Hand. Bester Werfer des EM-Dritten war Aussen Sebastian Barthold mit sechs Treffern, für die Spanier war Jorge Maqueda mit ebenfalls sechs Toren am erfolgreichsten.

Die deutsche Mannschaft hatte in der Hauptrundengruppe II ihre letzte Chance auf das Halbfinale mit einer Niederlage gegen Schweden (21:25) verspielt. Zuvor hatte die DHB-Auswahl auch gegen Spanien und Norwegen verloren.