Marco Streller, Alain Nef und Uli Forte haben letzte Woche erfolgreich den Sportmanagement-Lehrgang an der Universität St.Gallen abgeschlossen.
Uli Forte
Uli Forte nimmt das Zertifikat zum Sportmanager HSG entgegen. - zVg

Das Wichtigste in Kürze

  • Marco Streller, Alain Nef und Uli Forte sind jetzt Sportmanager HSG.
  • Die beiden Ex-Kicker und der Fussball-Coach studierten gemeinsam an der Uni St.Gallen.
  • Alle drei haben den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen.

Ausstudiert! Marco Streller, Alain Nef und Uli Forte haben letzte Woche erfolgreich den Sportmanagement-Lehrgang an der Universität St.Gallen abgeschlossen.

Die Fussball-Grössen bestehen die Weiterbildung zum zertifizierten Sportmanager HSG.

Uli Forte
Gemeinsam mit Uli Forte haben den Lehrgang auch Marco Streller...
Uli Forte
...und Alain Nef abgeschlossen.

Gemeinsam mit ihnen durften 31 weitere Studierende das Zertifikat entgegennehmen. Darunter auch diverse Spitzensportler: Die Uni berichtet, dass sich unter den Absolventen auch ein deutscher Handball-Nationalspieler und zwei ehemalige Bundesliga-Profis befinden.

Bereits vor Uli Forte, Marco Streller und Alain Nef gab es jährlich Studi-Promis an der Uni St.Gallen. YB-Sportchef Christoph Spycher, Ex-FCB-Star Mladen Petric und Neo-FCB-Besitzer David Degen haben den Weiterbildungs-Lehrgang ebenfalls abgeschlossen. Aus der Bundesliga haben Ex-HSV-Star Heiko Westermann und Schalke-Legende Gerald Asamoah das Zertifikat inne.

Uli Forte
Die Liste der Absolventen des Sportmanagement-Lehrgangs an der Uni St.Gallen ist lang: YB-Sportchef Christoph Spycher,...
Uli Forte
...FCB-Besitzer David Degen (l.),...
Uli Forte
...Mladen Petric (l.),...
uli forte
...Rad-Olympiasieger Fabian Cancellara,...
Uli Forte
...Ex-Ski-Star Fränzi Aufdenblatten,...
uli forte
...und auch Mark Streit haben das Zertifikat des Sportmanager HSG.

Der Lehrgang findet auch ausserhalb der Fussball-Welt Anklang. Fränzi Aufdenblatten (Ex-Skirennfahrerin), Mark Streit (ehemaliger Eishockey-Profi) und Fabian Cancellara (Rad-Olympiasieger) sind ebenfalls Sportmanager HSG.

Der Weiterbildungs-Lehrgang richtet sich an ehemalige Sportlerinnen und Sportler, Führungskräfte und Mitarbeiter von sportnahen Unternehmen. Auch Quereinsteiger sind willkommen.

Prof. Dr. Wolfgang Jenewein, der akademische Leiter des Studiengangs, sagt: «Spitzensportler stehen nach ihrer Profilaufbahn häufig vor einer grossen beruflichen Herausforderung – viele sind auf sich alleine gestellt. Dabei kann, beziehungsweise möchte nur ein Bruchteil der Sportler nach dem Karriere-Ende vom verdienten Geld leben.»

Mehr zum Thema:

Christoph Spycher Mark Streit Bundesliga Schalke Promis HSV FC Basel BSC Young Boys Uli Forte Alain Nef Marco Streller HSG