Nach den überraschenden Siegen gegen YB und Basel muss St. Gallen gegen den Tabellenletzten der Super League einen Rückschlag hinnehmen.
Enttäuschte St.Galler nach dem 1:0-Führungstreffer für Lausanne.
Enttäuschte St.Galler nach dem 1:0-Führungstreffer für Lausanne. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • St. Gallen verliert eine umkämpfte Partie gegen Lausanne 0:1.
  • Die Westschweizer geben die rote Laterne vorerst ab.

Die Gäste aus der Romandie finden im Kybunpark gut in die Partie. Bereits nach 12 Minuten gehen sie dank eines Eigentors von FCSG-Verteidiger Musah Nuhu in Führung.

Die Elf von Trainer Peter Zeidler ist zwar bemüht, bekundet aber Mühe damit, sich Chancen zu erarbeiten. So steht es nach 45 Minuten 1:0 für Lausanne.

Super League
Lausannes Anel Husic, links, gegen St. Gallens Kwadwo Duah. - keystone

Nach dem Seitenwechsel ist das Heimteam dann klar spielbestimmend. Die Lausanner stehen hinten rein und versuchen, die knappe Führung über die Zeit zu retten. Doch plötzlich bekommen sie die grosse Chance, das Spiel zehn Minuten vor Schluss zu entscheiden.

Puertas verschiesst Penalty, Schubert ebenfalls kläglich

Der eingewechselte Fabian Schubert reisst seinen Gegenspieler nach einem Eckball ungestüm um und verursacht einen Penalty. Cameron Puertas übernimmt die Verantwortung und zimmert den Ball an die Latte – die Hoffnung beim FCSG lebt damit weiter.

Peter Zeidler
Trainer Peter Zeidler kann mit Leistung seines Teams gegen Lausanne nicht vollends zufrieden sein. - keystone

In der 86. Minute unterläuft FCSG-Goalie Ati Zigi ein Bock, der Lausanne erneut das 2:0 auf dem Silbertablett offeriert. Doch lehnen die Gäste das grosszügige Geschenk ab. Der eingewechselte Brahima Ouattara vergibt.

Erster Auswärtssieg in der Super League

Und dann müssten die Ostschweizer wenig später den Ausgleich erzielen. Der Penalty-Verursacher Schubert lässt die Möglichkeit aber kläglich liegen. Praktisch im Gegenzug schiesst Mahou das Leder an den Pfosten.

Trotz fünfminütiger Nachspielzeit fällt im Kybunpark kein weiterer Treffer. Und so feiert Lausanne den ersten Auswärtssieg in der laufenden Meisterschaft. Und St. Gallen kann den Schwung von den Siegen gegen YB und Basel nicht mitnehmen.

Die Resultate der Super League

FC Sion - FC Zürich 0:1
FC St. Gallen - Lausanne-Sport 0:1
FC Lugano - FC Luzern (16.30 Uhr)
Servette FC - Grasshoppers (16.30 Uhr)

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich1482432:2428
2.FC Basel LogoFC Basel1371529:1226
3.FC Lugano LogoFC Lugano1484221:1526
4.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys1262429:1422
5.GC LogoGC1545625:2318
6.FC Sion LogoFC Sion1557319:2918
7.Servette LogoServette1447323:3015
8.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen1548320:3115
9.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport1427516:2811
10.FC Luzern LogoFC Luzern1416718:2610

Mehr zum Thema:

Peter Zeidler Geschenk Trainer BSC Young Boys Super League