Verlässt der deutsche Ex-Weltmeister Sami Khedira Italiens Rekordmeister Juventus Turin? Für italienische Medien ist der Abschied des deutschen Mittelfeldspielers so gut wie sicher.
Ist seit 2015 bei Juventus Turin und hat einen Vertrag bis 2021: Sami Khedira. Foto: Marius Becker
Ist seit 2015 bei Juventus Turin und hat einen Vertrag bis 2021: Sami Khedira. Foto: Marius Becker - dpa-infocom GmbH
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Khedira ist seit 2015 bei Juventus und hat einen Vertrag bis 2021.

Interesse an dem 32-Jährigen hätte vor allem der türkische Club Fenerbahce Istanbul, schrieb unter anderem Sky Sport Italia. Es gebe aber auch Interesse in der Bundesliga - von wo, blieb unklar. Eine Sprecherin des Clubs äusserte sich nicht zu den Spekulationen.

Khedira ist seit 2015 bei Juventus und hat einen Vertrag bis 2021. Für den Weltmeister von 2014 war es eine unglückliche Saison bei Turin: Im Februar wurde er wegen Herzrhythmusstörungen operiert, danach folgte eine Knie-OP. Juve hat dieses Jahr zum achten Mal in Folge die Meisterschaft in der Serie A gewonnen. Nach Medienangaben muss der Club von Cristiano Ronaldo und dem deutschen Emre Can nach Neuverpflichtungen im Mittelfeld Platz schaffen.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

JuventusSami KhediraBundesligaCristiano RonaldoSerie A