Nach vier Jahren als U21-Nationaltrainer verlässt Mauro Lustrinelli (46) den Schweizerischen Fussballverband und wechselt zum FC Thun in die Challenge League.
Mauro Lustrinelli FC Thun
Mauro Lustrinelli übernimmt das Traineramt beim FC Thun. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Mauro Lustrinelli wird in Thun Nachfolger von Carlos Bernegger.
  • Er unterschreibt bei den Berner Oberländern bis 2025.

Was Nau.ch bereits am Montag exklusiv ankündigte, ist nun bestätigt: Mauro Lustrinelli ist der neue Trainer des FC Thun.

Der 46-jährige Tessiner, der in den letzten vier Jahren die U21-Nationalmannschaft betreut und zuletzt zur Qualifikation für die Europameisterschaft 2023 in Rumänien und Georgien geführt hat, verlässt den Verband und unterzeichnet beim Challenge-League-Klub einen Vertrag über drei Jahre.

Ist Mauro Lustrinelli der richtige Trainer für den FC Thun?

Für Lustrinelli, der bei den Berner Oberländern auf Carlos Bernegger folgt, dessen Vertrag nach der abgelaufenen Saison vorzeitig aufgelöst wurde, ist es eine Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte.

Bis zu seinem Rücktritt als Spieler 2012 bestritt Lustrinelli 112 Partien für den FCT, mehrmals stand er zudem als Nachwuchscoach der Thuner interimistisch an der Seitenlinie der ersten Mannschaft.

Mehr zum Thema:

Challenge League Trainer FC Thun Berner Oberland