Immer wieder verzückt Lionel Messi die Fussballwelt. Doch es gibt Ausnahmen. Zum Beispiel wenn sich der Argentinier übergeben musst. Doch dies soll nun nicht mehr vorkommen.
Fussball-Star Lionel Messi musste in der Vergangenheit immer wieder auf dem Platz erbrechen.
Fussball-Star Lionel Messi musste in der Vergangenheit immer wieder auf dem Platz erbrechen. - AP Photo
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Lionel Messi musste in seiner Karriere oft während Fussballspielen erbrechen.
  • Schuld daran sei die falsche Ernährung gewesen, sagt der Argentinier.
  • Seit er sich gesünder ernährt, hat er sich nicht mehr auf dem Fussballplatz übergeben.

Der 30-jährige Fussball-Star Lionel Messi musste sich im Verlauf seiner Karriere immer wieder übergeben. Dies bestätigte der Argentinier 2014 nach einem Spiel gegen Rumänien selbst. Damals erwischte ihn eine Kamera während des Spiels, wie er gerade auf den Rasen kotzte. Damals war das für ihn normal.

Nun hat er in einem Interview mit dem argentinischen Sender «La Cornisa TV» enthüllt, warum ihm das ständig passiert ist. «Ich habe mich jahrelang falsch ernährt. Ich habe Schokolade und Alfajores (südamerikanische Biskuits) gegessen und Limonade getrunken», sagt Messi. Diese ungesunden Nahrungsmittel seien schuld am Erbrechen gewesen.

Der 30-Jährige habe vor einer Weile seine Ernährung umgestellt. «Ich esse jetzt Fisch, Fleisch, Salate. Meine Ernährung ist nun gesünder. Ich trinke ab und zu auch ein bisschen Wein, aber das ist kein Problem.» Er habe bei der Nahrungsumstellung sofort eine Veränderung festgestellt und seither auch nicht mehr vor oder während Fussballspielen erbrochen.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Lionel Messi