Die beiden Challenge-Ligisten aus Lausanne sind am Freitag erfolgreich unterwegs. Yverdon setzt sich zu Hause gegen den FC Schaffhausen durch.
fc thun
Der FC Thun unterliegt Lausanne-Ouchy zu Hause 0:2. (Archivbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Thun verliert in der Challenge League zu Hause gegen Lausanne-Ouchy 0:2.
  • Yverdon bezwingt Schaffhausen 3:0.
  • Lausanne-Sport setzt sich gegen Schlusslicht Xamax mit 2:1 durch.

Bittere Heimniederlage für den FC Thun. Der Aufstiegskandidat verliert vor heimischem Publikum gegen Lausanne-Ouchy mit 0:2.

Teddy Okou und entscheidet die Partie in der zweiten Halbzeit im Alleingang. Nach 71 Minuten stellt der Franzose auf 1:0, zwölf Minuten später erhöht er vom Elfmeterpunkt auf 2:0.

Ebenfalls siegreich ist Yverdon. Die Waadtländer schlagen den FC Schaffhausen zu Hause mit 3:0. Es treffen Théo Berdayes, Jessé Hautier und Lirik Vishi.

Kantonsrivale Lausanne-Sport setzt sich, ebenfalls zu Hause, mit 2:1 gegen Neuchâtel Xamax durch. Goduine Koyalipou bringt das Heimteam kurz vor der Pause per Elfmeter in Führung. Mayka Okuka erhöht nach 72 Zeigerumdrehungen auf 2:0. Raphael Nuzzolo gelingt in der 82. Minute nur der Anschlusstreffer für Xamax.

Challenge LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Stade LS Ouchy LogoFC Stade LS Ouchy1483325:1927
2.Yverdon-Sport LogoYverdon-Sport1484230:2326
3.FC Wil LogoFC Wil1484226:1926
4.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport1485123:1725
5.AC Bellinzona LogoAC Bellinzona1366119:2719
6.FC Aarau LogoFC Aarau1444625:2418
7.FC Thun LogoFC Thun1435621:2415
8.FC Schaffhausen LogoFC Schaffhausen1447317:2415
9.FC Vaduz LogoFC Vaduz1325622:2312
10.Neuchâtel Xamax LogoNeuchâtel Xamax1419418:267

Mehr zum Thema:

FC SchaffhausenFC ThunFC Thun Berner OberlandXamaxChallenge League