Nach dem 3:1-Sieg gegen Sion will GC am Samstag gegen St. Gallen nachdoppeln. Trainer Giorgio Contini schaut dem Spiel optimistisch entgegen.
GC-Trainer Giorgio Contini im Interview vor dem Spiel gegen St. Gallen. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Samstag um 18 Uhr empfängt GC den FC St. Gallen im Letzigrund.
  • Vor der Partie stehen Trainer Contini und Spielmacher Pusic Rede und Antwort.

«Es war ein guter Auftritt gegen Sion, es wird ein komplett anderer Gegner sein, der uns erwartet. Aber die Art und Weise, wie wir ins Spiel gegangen sind, wollen wir wieder liefern» so GC-Trainer Giorgio Contini. Man hoffe, den Schwung in den nächsten Match mitnehmen zu können.

Wer gewinnt das Spiel am Samstag?

Den Gegner wird GC aber sicherlich nicht unterschätzen. Contini: «St. Gallen hat auch sehr gute Spiele abgeliefert. Resultatmässig sind sie sicher noch nicht dort, wo sie es verdient hätten, zu sein.»

Petar Pusic von GC im Interview vor dem Spiel gegen St. Gallen. - Nau.ch

Auch Mittelfeldspieler Petar Pusic meint: «Es wird ein ganz anderes Spiel sein als gegen Sion.» Einen direkten Vergleich mit den Ostschweizern meidet der 22-Jährige. «Sie haben einen speziellen Spielstil, der nach vorne sehr aggressiv ist. Aber wir sind sicher gut eingestellt.»

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich34234775:4176
2.FC Basel LogoFC Basel341441668:4058
3.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys341581175:4856
4.FC Lugano LogoFC Lugano341513647:5151
5.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen341313862:6047
6.Servette LogoServette341216647:6342
7.GC LogoGC348131351:5337
8.FC Sion LogoFC Sion341017741:6337
9.FC Luzern LogoFC Luzern348141247:6036
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport344201036:7022

Mehr zum Thema:

Giorgio Contini GC Trainer