Leader FC Zürich muss gegen Servette den späten Ausgleich hinnehmen und verspielt so einen grossen Vorsprung auf Meister YB. Hier kommen die Noten.
FC Zürich
Akaki Gogia vom FC Zürich schiesst im Spiel gegen Servette. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Zürich und Servette trennen sich in einer unterhaltsamen Partie 2:2.
  • Damit wartet der Leader seit drei Ligaspielen auf seinen Sieg.
  • Hier kommen die Noten zum Spitzenkampf der 7. Runde der Super League.

Vier Tore fallen am Dienstagabend zwischen dem FC Zürich und Servette (2:2). Bis zur 87. Minute lag der FCZ in der Live-Tabelle acht Punkte vor Meister YB. Jetzt sind die Berner nach Verlustpunkten wieder gleichauf mit der Breitenreiter-Elf. YB spielt heute in Lausanne (18 Uhr).

Während beim Tabellenführer ein Neuling überzeugt, fällt ein FCZ-Routinier negativ auf. Hier kommt das Tribünen-Zeugnis nach dem FCZ-Spiel.

FC Zürich

Yanick Brecher

Yanick Brecher FCZ
Die Note für Yanick Brecher vom FC Zürich. - Nau.ch

Verhindert mit einer guten Aktion den Abschlussversuch von Schalk kurz vor der Pause. An den Standardtoren per Freistoss und Elfmeter unschuldig.

Becir Omeragic

Becir Omeragic
Die Note für Becir Omeragic vom FC Zürich. - Nau.ch

War bis zu seinem Hand-Aussetzer – welcher zum Penalty führte – einer der auffälligsten Akteure auf dem Feld. Servette-Valls bedankt sich und verwandelt den Elfer souverän. Becir hatte aber zuvor gute Aktionen wie gegen Schalk in extremis.

Hätte das Ceesay-Tor gegolten, hätte er den Assist gehabt. Vergibt eine bessere Note durch seinen Blackout, dennoch gibt es einen Punkt für den FCZ.

Fidan Aliti

Fidan Aliti FC Zürich.
Die Note für Fidan Aliti vom FC Zürich. - Nau.ch

Fidan prüft in der ersten Halbzeit in einer Aktion seinen eigenen Torwart, es geht aber nicht ins Auge. Hatte dazu noch etwas Pech mit seinem Kopfball nach der Guerrero-Ecke, welcher am Posten vorbeigeht. Gogia trifft den Ball aus Offside-Position auch nicht richtig und das Tor hätte nicht gezählt.

Mirlind Kryeziu

Mirlind Kryeziu FC Zürich
Die Note für Mirlind Kryeziu vom FC Zürich. - Nau.ch

Macht ein gutes Spiel und schlussendlich sind es ja zwei Servette Standardtore, also nicht aus dem Spiel heraus. Mirlind rettet kurz vor Schluss noch einen Rouiller-Kopfball von der Linie – stark.

Mirlind Kryeziu (FCZ) im Nau.ch-Interview. - Nau.ch

Adrian Guererro

Adrian Guerrero FC Zürich
Die Note für Adrian Guerrero vom FC Zürich. - Nau.ch

Ein guter Auftritt. Macht immer wieder Dampf über seine Seite und krönt seine Leistung mit seinem Schlenzer zum zwischenzeitlichen 1:1.

Nikola Boranijasevic

Nikola Boranijasevic FC Zürich
Die Note für Nikola Boranijasevic vom FC Zürich. - Nau.ch

Verglichen mit Guerrero auf der Gegenseite muss er eine Schippe drauflegen.

Ousmane Doumbia

Ousmane Doumbia FC Zürich
Die Note für Ousmane Doumbia vom FC Zürich. - Nau.ch

Wie so oft wechseln sich Licht und Schatten. Sein Foul an Antunes führt zum Freistoss und 2:2-Endresultat durch Imeri.

Ante Coric

Ante Coric FC Zürich
Die Note für Ante Coric vom FC Zürich. - Nau.ch

Nicht für sein Spiel gibt es die Note, da ist sicher noch viel Luft nach oben. Aber der Freistoss des Kroaten zum 2:1 war Extraklasse – und das in seinem ersten Spiel von Anfang an. Und dass er technisch einiges drauf hat, war auch klar zu sehen.

Ante Coric ist nach dem 2:2 des FCZ gegen Servette nicht zufrieden. - Nau.ch

Moritz Leitner

Moritz Leitner FC Zürich
Die Note für Moritz Leitner vom FC Zürich. - Nau.ch

Das war etwas besser als auch schon. Aber vermutlich sind die Erwartungen etwas höher für einen Mann aus der Bundesliga. Und beim 1:1-Ausgleich war Moritz entscheidend beteiligt.

Akaki Gogia

Akaki Gogia FC Zürich
Die Note für Akaki Gogia vom FC Zürich. - Nau.ch

Das war dann doch ein zu dünnes Süppchen, war er aufgetischt hat. Ein harmloser Schuss und viel Wille, aber keine Effizienz. Darf zur Pause in der Kabine bleiben.

Assan Ceesay

Assan Ceesay FC Zürich
Die Note für Assan Ceesay vom FC Zürich. - Nau.ch

Toller Assist, mit gutem Auge für Guerrero. Wenn sein Arm nicht im Gesicht von Rouiller landet, zählt sein Tor. Aber er muss auch die erste Chance nach 20 Sekunden nützen und den FC Zürich in Führung bringen.

Wilfried Gnonto

Wilfried Gnonto FC Zürich
Die Note für Wilfried Gnonto vom FC Zürich. - Nau.ch

Der Wirbelwind kommt nach der Pause und macht ordentlich Druck. Er holt den Freistoss gegen Servette-Cespedes raus, welcher zur Führung durch Coric führt. Ein Gewinn für die zweite Halbzeit.

Sind Sie mit den Noten von Mischi Wettstein einverstanden?

Servette FC

Ausser Rodelin, waren in der Anfangsformation alles bekannte Gesichter, welche man noch aus der letzten Saison kennt. Dies ist wohl auch ein Teil des Genfer Erfolgs. Die Mannschaft kennt sich und ist eingespielt, musste aber schon früh auf Spielmacher Cognac verzichten, welcher durch Imeri ersetzt wurde. Der Eingewechselte war schlussendlich für das 2:2 per Freistoss verantwortlich.

Alain Geiger, Trainer von Servette, im Nau.ch-Interview. - Nau.ch

Dass die Genfer auf ihre Teamstütze Stevanovic verletzt verzichten mussten, zeigt das Potenzial, welches diese Mannschaft hat. Und das Unentschieden war schlussendlich sicherlich nicht gestohlen.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Basel LogoFC Basel850322:718
2.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys741217:714
3.FC Zürich LogoFC Zürich842216:1514
4.Servette LogoServette832316:1412
5.FC Lugano LogoFC Lugano732211:1011
6.GC LogoGC822410:910
7.FC Sion LogoFC Sion823310:169
8.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen814311:186
9.FC Luzern LogoFC Luzern804412:194
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport80449:194

Mehr zum Thema:

Servette FC Bundesliga Blackout Auge FC Zürich BSC Young Boys