Der FC St.Gallen ist nach einem kurzen Aufwärtstrend wieder im Abstiegskampf der Super League angekommen. Auswärts in Sion setzt es eine 1:3-Niederlage ab.
FC Sion FC St.Gallen
Die Spieler des FC St.Gallen reagieren auf das Tor zum 3:1 für den FC Sion. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Sion schlägt den FC St.Gallen mit 3:1.
  • Ein Doppelpack von Wesley beschert den Wallisern den Heimsieg.
  • St.Gallen rutscht in der Tabelle wieder auf Rang acht ab.

Ausgerechnet gegen YB und den FC Basel entkam der FC St.Gallen kurzfristig seiner Formkrise – nun ist sie zurück. Im Duell des Tabellen-Siebenten gegen den Tabellen-Achten unterliegen die Ostschweizer auswärts beim FC Sion mit 1:3.

Dabei erwischt der FCSG einen guten Start, hat in der Anfangsphase mehr vom Spiel. Das wird belohnt – Elie Youan beschert den Espen nach 23 Minuten die Führung. Görtler legt nach einer schönen Kombination für den Franzosen auf, der schiebt eiskalt zum 1:0 ein.

FC Sion FC St.Gallen
Dimitri Cavare (FC Sion) gegen Boubacar Traore (FC St.Gallen). - keystone

Aber die Freude währt nicht lange – noch vor der Pause kommen die Gastgeber zum Ausgleich. Etwas gegen den Spielverlauf enteilt Stojilkovic nach einem cleveren Pass von Grgic der FCSG-Abwehr, schlägt einen Haken und bezwingt Zigi.

Wesley-Doppelpack schockt den FC St.Gallen

Im zweiten Durchgang liefern sich beide Seiten zunächst einen spannenden Schlagabtausch. Doch nach einer Stunde sorgt Sion durch Wesley für klare Verhältnisse. Erst trifft der Brasilianer nach Vorarbeit von Itaitinga aus kurzer Distanz zum 2:1.

FC Sion FC St.Gallen
Wesley (FC Sion) feiert eines seiner Tore gegen den FC St.Gallen. - keystone

Und nur zwei Minuten später doppelt der Sion-Angreifer nach: Baltazar überlistet die Abwehr des FC St.Gallen mit einem tiefen Pass. Wesley steht frei vor FCSG-Schlussmann Zigi und kann sich die Ecke für das 3:1 aussuchen.

In der Schlussphase sieht Cabral aufseiten der Gäste noch Gelb-Rot. Sion setzt mit dem Heimsieg den Trend fort: Aus den letzten sechs Spielen folgten je drei Siege und drei Niederlagen. Für die Espen ist es nach dem 0:1 gegen Lausanne die zweite Pleite in Folge.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich18122443:2640
2.FC Basel LogoFC Basel1881938:1933
3.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys1894543:2232
4.FC Lugano LogoFC Lugano1896325:2430
5.Servette LogoServette1877432:3325
6.GC LogoGC1855832:2623
7.FC Sion LogoFC Sion1869324:3521
8.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen18410422:3916
9.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport18210618:3712
10.FC Luzern LogoFC Luzern1819820:3611

Mehr zum Thema:

Super League FC Basel FC Sion BSC Young Boys FC St.Gallen