Bitter für den FC Luzern: Abwehrspieler Martin Frydek (29) hat sich beim Cup-Spiel gegen Buochs am linken Fuss verletzt und wird dem Verein länger fehlen.
FC Luzern
Martin Frydek ist beim FC Luzern in dieser Saison gesetzt. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Luzern zittert sich am letzten Wochenende in die nächste Cup-Runde.
  • Beim Spiel in Buochs verletzt sich Verteidiger Martin Frydek am linken Fuss.
  • Der Tscheche wird den Innerschweizern mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Sportlich läuft es dem FC Luzern in dieser Saison nicht nach Wunsch. Und nun kommen auch noch Personalsorgen dazu. Verteidiger Martin Frydek fällt mehrere Wochen verletzt aus.

Kommt der FC Luzern bald wieder in die Gänge?

Der Tscheche habe sich beim Buochs-Spiel eine Teilfraktur des Mittelfussknochens sowie einen Anriss des Innenbandes am linken Fuss zugezogen. Das vermeldet der Verein am Dienstag.

«Frydek wird nun in den kommenden zehn Tage auf Krücken angewiesen sein, um den verletzten Fuss komplett zu entlasten. Anschliessend wird entschieden, ob eine Operation der Knochenfraktur nötig sein wird», heisst es.

Der 29-jährige Aussenverteidiger wurde in dieser Saison bisher bereits zehn Mal eingesetzt.

Mehr zum Thema:

FC Luzern