Der Schweizer Nachwuchs-Nationalspieler Noah Rupp wechselt vom FC Luzern in die zweite deutsche Liga zum Karlsruher SC.
Noah Rupp FC Luzern
Noah Rupp verlässt den FC Luzern. - FC Luzern

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Karlsruher SC verpflichtet Noah Rupp (20) vom FC Luzern.
  • Der Mittelfeldspieler kam beim FCL in dieser Saison kaum zum Einsatz.
  • In Karlsruhe wird Rupp grosses Potenzial attestiert.
Ad

Noah Rupp verlässt den FC Luzern am Saisonende und wechselt in die zweite deutsche Bundesliga: Wie der Karlsruher SC am Mittwoch mitteilt, läuft der 20-Jährige ab der kommenden Saison in der Fächerstadt auf.

Laut Profi-Leiter Sebastian Freis hatte man den Schweizer Nachwuchs-Nationalspieler schon länger auf dem Schirm. «Wir haben Noah über einen sehr langen Zeitraum beobachtet. Noah ist ein technisch guter und spielstarker Mittelfeldspieler», lobt Freis.

Noah Rupp Karlsruher SC
Noah Rupp wechselt vom FC Luzern zum Karlsruher SC. - KSC

«Auch wenn wir ihm ab Sommer sofort eine gute Rolle in unserem Kader zutrauen: Er wird die benötigte Eingewöhnungszeit bekommen, das Niveau der 2. Bundesliga adaptieren zu können», so Freis weiter.

Beim FC Luzern nur neun Liga-Minuten

Rupp selbst freut sich auf die neue Herausforderung. «Ich bin sehr froh, hier in Karlsruhe den Weg mit anderen jungen Spielern gehen zu dürfen. In den Gesprächen ist mir schnell klar geworden, dass ich ein Teil der blau-weissen Familie sein möchte.»

FC Luzern Noah Rupp
Noah Rupp (re.) gab 2021 seine Premiere in der Super League, war zuletzt aber kaum im Kader. - keystone

Beim FC Luzern kam Rupp in der laufenden Saison nur auf drei Kurz-Einsätze für die Profis. In der Super League sammelte der Mittelfeld-Akteur nur neun Spielminuten, dazu eine halbe Stunde beim Cup-Auftakt gegen Winkeln. Für die zweite Mannschaft kam er auf 15 Einsätze in der Promotion League.

Super League - Relegation Group (23.05.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
FC Luzern Logo
38
13
15
10
47:53
49
2.
FC Basel Logo
38
13
15
10
45:52
49
3.
Yverdon Sport Logo
38
13
17
8
50:71
47
4.
Lausanne-Sport Logo
38
11
15
12
48:53
45
5.
Grasshopper Club Zürich Logo
38
10
20
8
41:49
38
6.
Stade-Lausanne-Ouchy Logo
38
7
23
8
40:77
29
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Super LeagueBundesligaLigaFC Luzern