Unter Patrick Rahmen hat der FC Basel die Kurve gekriegt – auch wenn es gegen Vaduz eine Punkteteilung gibt. Am Samstag reisen die Bebbi nach Lausanne.
FC Basel
Patrick Rahmen hat mit dem FC Basel bisher noch nie verloren. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Samstag um 20.30 Uhr spielt der FC Basel auswärts gegen Lausanne.
  • Patrick Rahmen muss dabei auf den gesperrten Edon Zhegrova verzichten.

Drei Spiele, sieben Punkte – der Start als neuer Trainer beim FC Basel ist Patrick Rahmen geglückt. Auch wenn er mit dem 1:1 in Vaduz nicht rundum zufrieden ist. «Mit der späten Führung hätte ich mir gewünscht, dass wir es besser machen», so Rahmen.

Doch er hält fest: «Die Art und Weise unseres Spiels war gut, mit der Einstellung war ich zufrieden.» Schliesslich sei Vaduz ein unangenehmer Gegner und trete sehr gefestigt auf.

FC Basel
Der FC Basel bejubelt die Führung gegen Vaduz. - Keystone

Patrick Rahmen hat am Rheinknie von Ciriaco Sforza übernommen, dessen Assistent er war. Ein Punkte-Budget für die restlichen Spiele hat er sich aber nicht gemacht.

«Beim FC Basel ist die Erwartung immer, dass man gewinnt. Ich will eine Mannschaft sehen, die mit dem absoluten Willen auf den Platz geht», so Rahmen.

Dann brauche man nicht von einem Budget zu reden. «Wenn wir so auftreten, bin ich guten Mutes, dass wir viele Punkte holen», ist der Trainer überzeugt.

FC Basel unterstreicht den Teamgeist

Am Samstag will der FCB seinen Aufwärtstrend in Lausanne bestätigen. Dafür braucht es Punkte, auch um den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen. Verzichten muss Rahmen dabei auf den gesperrten Edon Zhegrova.

Wer gewinnt das Spiel am Samstag?

Übrigens: Auf Instagram setzt der FC Basel heute ein kleines Zeichen. Und will untermauern, dass es im Team keine Gräben gibt – auch nicht zwischen Pajtim Kasami und Valentin Stocker.

FC Basel
Fabain Frei und seine Kollegen demonstrieren ihren Teamgeist. - instagram/@fcbasel1893
Super LeagueSpSNUTorePkt
1.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys36252974:2984
2.FC Basel LogoFC Basel361513860:5353
3.Servette LogoServette361414845:5650
4.FC Lugano LogoFC Lugano3612111340:4249
5.FC Luzern LogoFC Luzern3612141062:5946
6.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport3612141052:5546
7.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen3611141145:4844
8.FC Zürich LogoFC Zürich3611151053:5743
9.FC Sion LogoFC Sion368141448:5838
10.FC Vaduz LogoFC Vaduz36918936:5836

Mehr zum Thema:

Valentin Stocker Pajtim Kasami Instagram Trainer FC Basel