David Degen soll das Geld für die Übernahme beim FC Basel zusammenhaben. Mit dem 38-Jährigen als Club-Boss würde beim FCB kein Stein auf dem anderen bleiben.
FC Basel
David Degen verlässt am Mittwoch das Bürogebäude von Bernhard Burgener. Mit dem FC Basel im Gepäck? - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Exklusive Nau.ch-Fotos zeigen, dass David Degen das Büro von FCB-Boss Burgener besuchte.
  • Der Ex-Profi hat klare Ideen im Kopf, falls er den FC Basel übernimmt.

Der Machtkampf zwischen David Degen und Bernhard Burgener geht in die entscheidende Runde. Gewinnt Degen, dann rollen beim FC Basel Köpfe. Und dann heisst es auch: «Bye Bye», Ciriaco Sforza.

Der Showdown am Rheinknie ist in vollem Gange. Und die Chancen, dass David Degen das Ruder von Bernhard Burgener übernimmt, stehen so gut wie noch nie.

David Degen FC Basel
David Degen sucht FCB-Boss Bernhard Burgener in seinem Büro auf.
David Degen
Der Ex-Nati-Spieler bringt ein Trikot mit.
David Degen FC Basel
Mit einer Tüte in der Hand betritt Degen das Bürogebäude von Bernhard Burgener.
David Degen FC Basel
Hat David Degen das nötige Geld zusammen?

Der Ex-Profi hat wohl das nötige Geld zusammengekriegt, um sein Vorkaufsrecht einzulösen. Wie Nau.ch berichtete, war Degen gestern bei Burgener im Büro.

David Degen würde beim FC Basel ein Erdbeben auslösen

Wird der Mega-Deal vollzogen, muss sich David Degen sofort um die wichtigsten Personalien kümmern! Der unbeliebte CEO Roland Heri und seine engsten Mitarbeiter müssen die Koffer sofort packen.

FC Basel
Wenn David Degen beim FC Basel übernimmt, dürften die Tage von CEO Roland Heri (rechts) gezählt sein. - Keystone

Und auch die Zeit von Trainer Ciriaco Sforza wäre abgelaufen. Was der FC Basel in dieser Saison abliefert, passt David Degen – wie den meisten FCB-Fans – überhaupt nicht!

Denn: So schlechte Zahlen wie Sforza lieferte in diesem Jahrtausend noch kein Trainer bei Rotblau.

FC Basel
Ciriaco Sforza steht beim FC Basel seit Anfang Saison an der Linie. - Keystone

Nau.ch weiss: David Degen hat bereits mit möglichen Kandidaten gesprochen – alles steht bereit.

Kein Geheimnis ist wohl, dass Peter Zeidler vom FC St.Gallen für die kommende Saison zuoberst auf seiner Shortlist steht.

Offenbar soll Zeidler bei den Espen sogar eine FCB-Ausstiegsklausel im Vertrag stehen haben. Auch Degen-Kumpel und FCB-Legende Alex Frei kann in den Überlegungen eine Rolle spielen. Bis Ende Saison würde beim FC Basel vorerst Assistent Patrick Rahmen übernehmen.

FC Basel
Wechselt FCSG-Trainer Peter Zeidler im Sommer ans Rheinknie? - Keystone

David Degen weibelt an allen Fronten und schweigt. Er hat aber offenbar bereits mehrere potente Basler Unterstützer hinter sich.

Die würden dem FC Basel bei einem Neustart mit einem mittleren dreistelligen Millionenbetrag Hand bieten und die Zukunft sichern.

Die meisten Fans werden es Degen danken, wenn endlich gehandelt wird. Basel droht ein mittleres Erdbeben!

Eskaliert die Situation im Verwaltungsrat?

Doch Achtung: Dass der Verwaltungsrat der FCB-Holding Degen den Zuschlag erteilt, ist noch nicht klar. Burgener will eine Eskalation. Der Verwaltungsrat beim FC Basel besteht aus vier Personen. Neben Burgener sind das Karli Odermatt, Peter von Büren und David Degen.

FC Basel
Klub-Legende Karli Odermatt und Ex-Besitzer Bernhard Burgener im Stadion des FC Basel. - Keystone

Club-Legende Karli Odermatt steht Burgener zum Beispiel etwa so nahe, wie ein Familienmitglied. Und auch VR-Kollege Peter von Büren, der bei Burgener angestellt ist, muss wohl im Sinne seines Chefs stimmen. Und der will den FCB ins Ausland (an Centricus) verkaufen.

Was sagt FCB-Legende Karli Odermatt?

Klar ist: Bringt Degen das benötigte Geld auf, um das Vorkaufsrecht einzulösen, muss der Verwaltungsrat der Holding dem Deal zustimmen.

FC Basel
Am Rheinknie fordern viele Fans einen Wechsel an der Clubspitze. - Keystone

Sträuben sich Karli Odermatt und von Büren dagegen, droht ein Rechtstreit. Denn Burgener würde damit offenbar die Verträge zwischen ihm und Degen verletzen.

Und FCB-Legende Odermatt hätte seinen Kredit wohl vollkommen aufgebraucht. Ausgerechnet er, die FCB-Legende, würde zum Totengräber des FCB.

Wen wünschen Sie sich als Boss beim FC Basel?

Kaum vorstellbar, dass er sich Basel noch blicken lassen dürfte, wenn er mit seiner Stimme einem FCB-Verkauf ins Ausland zustimmt. Und damit einen jahrelangen Rechtsstreit auslöst.

Weder David Degen noch Bernhard Burgener waren für Nau.ch erreichbar. Burgener hat aber in den letzten Tagen gegenüber seinen Vertrauten gesagt, er denke nicht daran, den Club an Degen abzugeben. Das soll er sogar den Spielern klar mitgeteilt haben.

Es bleibt spannend.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys36252974:2984
2.FC Basel LogoFC Basel361513860:5353
3.Servette LogoServette361414845:5650
4.FC Lugano LogoFC Lugano3612111340:4249
5.FC Luzern LogoFC Luzern3612141062:5946
6.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport3612141052:5546
7.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen3611141145:4844
8.FC Zürich LogoFC Zürich3611151053:5743
9.FC Sion LogoFC Sion368141448:5838
10.FC Vaduz LogoFC Vaduz36918936:5836

Mehr zum Thema:

Erdbeben Trainer Peter Zeidler FC St.Gallen Alex Frei Verwaltungsrat Verkauf Bernhard Burgener FC Basel