Der FC Aarau kassiert in Wil eine heftige Pleite. Ein herber Rückschlag für die Aarauer im Kampf um den Aufstieg.
Wil FC Aarau
Wil, im Bild Trainer Alex Frei, gewinnt gegen den FC Aarau hoch. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Aarau kassiert in Wil eine peinliche 0:7-Niederlage.
  • Vor dem Spiel blieben die Aarau mit dem Bus im Stau stecken.
  • Die Pleite ist ein Rückschlag im Rennen um den Aufsteig.

Ganz bitterer Abend für den FC Aarau. Erst bleibt das Team von Trainer Stephan Keller in Zürich im Stau stecken. Das Spiel wird mit einer halben Stunde Verspätung angepfiffen.

Dann setzt es auf dem Rasen ein heftige Pleite. Bereits nach 39 Minuten sind die Aarauer 0:5 im Rückstand. Zweimal Silvio Carlos, zweimal Haile-Selassie und Krasniqi treffen für die Wiler.

Nach der Pause haben die Wiler ein Einsehen mit den armen Gästen und erzielen «nur» noch zwei weitere Treffer. Am Ende steht es 7:0 für das Team von Trainer Alex Frei.

Dabei wollte der FCA mit einem Punktgewinn in der Ostschweiz noch einmal ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden. Das wird jetzt schwieriger. Zumal Lausanne Ouchy mit dem Sieg gegen Schaffhausen in der Tabellen an Aarau vorbeigezogen ist.

Die sagenumwobene Super League ist für den FC Aarau ein Stück weiter in die Ferne gerückt. Die andere noch sagenumwobenere Super League könnte schon bald beerdigt werden.

Challenge LeagueSpSNUTorePkt
1.GC LogoGC36199860:4365
2.FC Thun LogoFC Thun361910757:4664
3.FC Stade LS Ouchy LogoFC Stade LS Ouchy361581357:3958
4.FC Schaffhausen LogoFC Schaffhausen3616101059:4658
5.FC Aarau LogoFC Aarau361712766:5958
6.FC Winterthur LogoFC Winterthur3611151050:5243
7.FC Wil LogoFC Wil361017943:5239
8.SC Kriens LogoSC Kriens369161140:4838
9.Neuchâtel Xamax LogoNeuchâtel Xamax361020636:5836
10.FC Chiasso LogoFC Chiasso36918935:6036

Mehr zum Thema:

Super League Alex Frei Trainer Stau