Dynamo Kiew gastiert heute Abend in Basel für den «Match for Peace». Mit dem Benefizspiel wird Geld für die Ukraine gesammelt.
Dynamo Kiew
Dynamo Kiew will Geld mit Benefizspielen sammeln (Archivbild). - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Dynamo Kiew ist heute zu Gast beim FC Basel.
  • Beim «Match for Peace» wird Geld gesammelt für die Ukraine.
  • Dynamo Kiew hat zurzeit keine Ernstkämpfe, da die ukrainische Liga abgebrochen wurde.

Heute Abend findet der «Match for Peace» in Basel statt. Für dieses Spiel ist Dynamo Kiew zu Gast und spielt gegen den FC Basel. Das Ziel des Benefizspiels ist es, Geld für die Ukraine zu sammeln.

Bereits 15'000 Tickets konnten verkauft werden, wobei die Fans den Preis selber festlegen konnten. Die Einnahmen werden vom FC Basel an die Glückskette gespendet.

Dynamo Kiew spielte bereits eine Serie von Freundschaftsspielen, unter anderem gegen Borussia Dortmund oder Dinamo Zagreb. Für die Spieler von Kiew ist das auch eine Möglichkeit, sich fit zu halten und Spielpraxis zu sammeln. Die ukrainische Meisterschaft ist aufgrund des Ukraine-Kriegs abgebrochen worden.

Mehr zum Thema:

BVB Dinamo Zagreb Glückskette FC Basel Dynamo Kiew