Pünktlich zur nächsten Nati-Pause zeigt sich Breel Embolo (24) in Topform. Der Gladbach-Stürmer erhält ein Sonderlob – und stellt einen Rekord auf.
Breel Embolo
Breel Embolo wird von seinen Mitspielern gefeiert. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Nati-Trainer Murat Yakin kann sich auf einen Breel Embolo in Topform freuen.
  • Der Schweizer überzeugt in der Bundesliga – und stellt gegen Wolfsburg einen Rekord auf.

Breel Embolo rückt mit breiter Brust in die Schweizer Nati ein! Der Stürmer überzeugt am Wochenende beim 3:1-Sieg mit Borussia Mönchengladbach auf der ganzen Linie.

Mit einem herrlichen Fallrückzieher trifft er zur Führung, bereitet dann den zweiten Treffer vor. Später holt er sogar noch einen Penalty heraus, den Teamkollege Lars Stindl verschiesst.

Embolo stellt neuen Zweikampf-Rekord auf

Von Trainer und YB-Meistermacher Adi Hütter gibts dafür ein Sonderlob. «Breel Embolo war die spielbestimmende Persönlichkeit», lobt der Österreicher. Doch nicht nur seine Scorerpunkte gegen Wolfsburg verschaffen dem Ex-FCB-Stürmer Respekt.

Adi Hütter
Gladbach-Trainer Adi Hütter ist mit dem Auftritt von Breel Embolo zufrieden. - dpa

Denn: Der 24-Jährige weicht keinem Zweikampf aus, wirft sich in jede brenzlige Situation. Die «Bild» kürt den Schweizer Nati-Star darum zum «Zweikampf-Monster der Liga»!

Dieser Titel wird durch nackte Zahlen untermauert. 46 Zweikämpfe bestreitet Embolo gegen die Wölfe. Das ergibt einen Zweikampf alle zwei Minuten – ein neuer Saisonrekord in der Bundesliga!

Breel Embolo
Nati-Kollege Kevin Mbabu kann Breel Embolo nur mit einem Foul bremsen. - dpa

«Breel Embolo hat mit dem Auftritt Massstäbe gesetzt»

Für den Auftritt hagelt es Lob von allen Seiten – auch von Sportchef Max Eberl. «Seine unglaubliche Physis benötigen wir einfach. Er hat mit dieser Leistung Massstäbe gesetzt», schwärmt Eberl bei «Sport1».

Kann Breel Embolo den Schwung in die Schweizer Nati mitnehmen?

Und Mitspieler Hofmann bedankt sich auf seine Art für Embolos Assist: «Was Breel auf dem Rasen gezeigt hat, war beeindruckend. So einen Stürmer im Team zu haben, ist einfach Gold wert.»

1. BundesligaSpSNUTorePkt
1.Bayern München LogoBayern München751124:716
2.Bayer Leverkusen LogoBayer Leverkusen751120:716
3.Borussia Dortmund LogoBorussia Dortmund752019:1315
4.SC Freiburg LogoSC Freiburg740311:515
5.VfL Wolfsburg LogoVfL Wolfsburg74219:813
6.1. FC Köln Logo1. FC Köln731313:912
7.Union Berlin LogoUnion Berlin731310:912
8.RB Leipzig LogoRB Leipzig733115:710
9.FSV Mainz 05 LogoFSV Mainz 0573317:510
10.Borussia Mönchengladbach LogoBorussia Mönchengladbach73319:1010
11.TSG Hoffenheim LogoTSG Hoffenheim723212:118
12.VfB Stuttgart LogoVfB Stuttgart723212:138
13.Eintracht Frankfurt LogoEintracht Frankfurt71158:108
14.Hertha Berlin LogoHertha Berlin72508:206
15.FC Augsburg LogoFC Augsburg71423:135
16.Arminia Bielefeld LogoArminia Bielefeld70343:104
17.VFL Bochum LogoVFL Bochum71514:164
18.SpVgg Greuther Fürth LogoSpVgg Greuther Fürth70615:191

Mehr zum Thema:

Borussia Mönchengladbach Schweizer Nati Adi Hütter Gladbach Trainer Liga FC Basel BSC Young Boys Breel Embolo Bundesliga