In der Qualifikation in Südamerika stehen auch nach der 16. von 18 Runden erst Brasilien und Argentinien als Teilnehmer an der Fussball-WM 2022 in Katar fest.
Brasilien
Die Brasilianer feiern ihren klaren Sieg gegen Paraguay. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Brasilien feiert in der WM-Quali gegen Paraguay einen klaren 4:0-Sieg.
  • Am Rande des Spiels kam es in Belo Horizonte zu Zusammenstössen zwischen Fans.

Ohne ihre Superstars Neymar respektive Lionel Messi siegten Brasilien gegen Paraguay 4:0 und Argentinien gegen Kolumbien 1:0. Inter Mailands Stürmer Lautaro Martinez erzielte Argentiniens Siegestor nach einer knappen halben Stunde.

Bei Brasiliens Kantersieg in Belo Horizonte kam es zu Zusammenstössen zwischen Fans der Stadtrivalen Cruzeiro und Atlético Mineiro, wie im brasilianischen Fernsehen zu sehen war. Die Polizei nahm mehrere Personen fest.

Nach einem 1:1 in Peru hat Ecuador als Dritter weiterhin beste Aussichten auf einen Platz an der WM. Derweil verbesserte sich Uruguay mit einem 4:1-Sieg in Venezuela auf Kosten von Peru auf den 4. Platz, der ebenfalls die direkte Qualifikation bedeuten würde.

Mehr zum Thema:

Lionel Messi Neymar