Die Zwölf-Länder-EM wurde wegen des Coronavirus in den Sommer 2021 verschoben. Dem Konzept droht nun das Aus.
EM
Links: Das Logo der Uefa Euro 2020. Rechts: Fabian Schär und Ricardo Rodriguez. - Keystone // Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die EM 2020 wurde wegen des Coronavirus in den Sommer 2021 verschoben.
  • Dem Konzept mit zwölf verschiedenen Austragungsorten in Europa droht nun das Aus.

Wegen des Coronavirus musste die Europameisterschaft 2020 verschoben werden. Die EM, welche in zwölf Ländern ausgetragen werden soll, steht nun für den Sommer 2021 auf dem Programm. Ob die Veranstaltung dann wie geplant durchgeführt werden kann, ist noch unklar.

Euro 2020 Stadien
In diesen Stadien soll nach aktuellem Stand die Euro 2020 im Jahr 2021 ausgetragen werden: Das Baku Nationalstadion in Aserbaidschan.
Euro 2020 Stadien
Die Puskas Arena in Budapest, Ungarn.
Euro 2020 Stadien
Die Arena Nationala in Bukarest, Rumänien.
Euro 2020 Stadien
Das San Mamés in Bilbao, Spanien.
FC Arsenal Europa League
Das Stadio Olimpico in Rom, Italien. Hier soll FC Arsenal sein «Heimspiel» austragen.
Euro 2020 Stadien
Die Gazprom-Arena in Sankt-Petersburg, Russland.
Euro 2020 Stadien
Die Allianz Arena in München, Deutschland.
Euro 2020 Stadien
Die Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam, Niederlande.
Euro 2020 Stadien
Der Telia Parken in Kopenhagen, Dänemark.
Euro 2020 Stadien
Das Aviva Stadium in Dublin, Irland.
Euro 2020 Stadien
Der Hampden Park in Glasgow, Schottland.
Euro 2020 Stadien
Das Wembley Stadium in London, England.

Sowohl in Rom als auch in Bilbao seien die Bedenken über die Austragung von Spielen gross. Dies schreibt die englische «Daily Mail» in einem Bericht. Italien und Spanien gehören zu den am stärksten vom Virus betroffenen Ländern weltweit.

Beide nationalen Verbände prüfen demnach einen Rückzug aus dem 12-Länder-Konzept. Dazu kommen Probleme bei Veranstaltungsstätten, die 2021 gleichzeitig andere Grossveranstaltungen beheimaten sollen.

Wären Sie für eine «Euro 2020» mit weniger Austragungsorten?

Weiter heisst es, die Uefa suche in internen Diskussionen nach einem alternativen Format für den Wettbewerb. Eine Entscheidung über die Austragungsorte soll der europäische Fussballverband bereits am 27. Mai treffen.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Uefa