Boubacar Kamara kündigte schon lange an, dass er Olympique Marseille verlassen will. Viele Klubs zeigen Interesse am Franzosen, auch Atlético Madrid.
olympique marseille
Boubacar Kamara im Einsatz für Olympique Marseille gegen den FC Basel. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Boubacar Kamara verlässt Olympique Marseille im Sommer.
  • Viele Klubs zeigen Interesse, auch Atlético Madrid und Bayern München.
  • Bei den Spaniern würde er gutes Gehalt und einen Stammplatz bekommen.

Mehrere Klubs buhlen derzeit um Boubacar Kamara. Der Mittelfeldspieler will sich von Olympique Marseille trennen und sucht einen Klub. Dass er gehen will, gab Kamara schon vor längerer Zeit bekannt.

Daher zeigen mehrere Klubs Interesse am 22-jährigen Mittelfeld-Akteur. Wie die spanische «Marca» berichtet, ist Atlético Madrid besonders optimistisch, dass sie den Franzosen ab Sommer verpflichten können.

Offenbar ist auch Bayern München interessiert. Doch die Spanier sehen sich im Vorteil: Bei ihnen könnte Kamara zum Stammspieler werden. Und ein gutes Gehaltsangebot spricht auch für einen Wechsel in die spanische Hauptstadt.

Mehr zum Thema:

Bayern München Olympique Marseille