Laut brasilianischen Medien hat Ronaldo den Vertrag zum Kauf seines ehemaligen Clubs Cruzeiro Belo Horizonte unterzeichnet.
Ronaldo
Ronaldo will seinen Ex-Club Cruzeiro übernehmen. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Ronaldo wird offenbar Besitzer seines Ex-Clubs Cruzeiro Belo Horizonte.
  • Der Preis soll sich auf umgerechnet 65 Millionen Franken belaufen.
  • Cruzeiro steckt in einer tiefen finanziellen Krise.

Der frühere brasilianische Fussball-Weltstar Ronaldo will Mehrheitsaktionär bei seinem ehemaligen Club Cruzeiro Belo Horizonte werden.

Demnach sei man zu einer grundsätzlichen Übereinkunft gekommen, gab Cruzeiro-Präsident Sérgio Santos Rodrigues in einem Video mit Ronaldo in sozialen Medien bekannt.

Ronaldo habe einen Vertrag zum Kauf von 90 Prozent der Anteile für 400 Millionen Reais, umgerechnet etwa 65 Millionen Franken, unterzeichnet, berichtete der Sender «Radio Itatiaia» aus dem Bundesstaat Minas Gerais.

Während Lokalrivale Atlético Mineiro in dieser Saison die brasilianische Meisterschaft und den Pokal gewann, schloss Cruzeiro die 2. Liga nur knapp vor den Abstiegsrängen ab und steckt in einer tiefen finanziellen Krise.

Der zweimalige Weltmeister und dreimalige Weltfussballer Ronaldo hatte zu Beginn seiner Karriere in den Jahren 1993 und 1994 bei Cruzeiro gespielt, bevor er zum «Fenômeno» (Phänomen) wurde. «Ich habe viel zurückzugeben, um Cruzeiro dorthin zu bringen, wo es hingehört», sagte Ronaldo, der im Jahr 2018 bereits Real Valladolid in Spanien übernommen hatte.

Mehr zum Thema:

Liga Ronaldo Franken