Aktuell werben mehrere europäische Spitzenteams um Paulo Dybala. Die Zukunft des Stürmers von Juventus Turin steht wohl noch in den Sternen.
paulo dybala
Paulo Dybala (28) steht seit 2015 bei Juventus Turin in der italienischen Serie A unter Vertrag. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Paulo Dybala führt zurzeit Gespräche mit dem Spitzenclub Inter Mailand.
  • Im Sommer ist der 28-jährige Juve-Stürmer ablösefrei.
  • Dort steht er seit 2015 unter Vertrag.

Im Sommer ist der argentinische Fussballspieler Paulo Dybala ablösefrei. Offenbar ist die Zukunft des Stürmers von Juventus Turin noch unentschieden.

Eine Übereinkunft mit Inter Mailand hat der 28-Jährige noch nicht getroffen. Dies hat die italienische «Gazzetta dello Sport» am Mittwoch bestätigt.

Inter Mailand möchte insbesondere einige Grossverdiener von seiner Gehaltsliste entfernen. Alexis Sanchez und Arturo Vidal sollen die Nerazzurri verlassen, um für Dybala Platz zu schaffen.

Dybala ist der Wunschspieler von Inters Sportchef Giuseppe Marotta. Er hatte den Argentinier 2015 für 41 Millionen Euro (etwa 42,3 Millionen Franken) Ablösegeld von US Palermo zu Juve geholt.

Mehr zum Thema:

Alexis Sanchez Juventus Arturo Vidal Paulo Dybala Inter Mailand