Trotz einer Nullnummer hat der spanische Fussballclub Real Madrid die Tabellenführung in der Primera Division behauptet.
Reals Eden Hazard (r) und Gegenspieler Ruben Sobrino im Kopfballduell. Foto: Bernat Armangue/AP/dpa
Reals Eden Hazard (r) und Gegenspieler Ruben Sobrino im Kopfballduell. Foto: Bernat Armangue/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Champions-League-Achtelfinalist aus der spanischen Hauptstadt führt nach dem 18.

Verfolger FC Sevilla könnte den Rückstand zum Spitzenreiter mit einem Sieg im nächsten Spiel aber auf drei Punkte verkürzen. Mit Ex-Nationalspieler Toni Kroos in der Startelf kam der Favorit im Heimspiel nicht über ein 0:0 gegen den Abstiegskandidaten FC Cadiz hinaus.

Der Champions-League-Achtelfinalist aus der spanischen Hauptstadt führt nach dem 18. Spieltag mit nunmehr 43 Punkten vor dem FC Sevilla (37), der aber ein Spiel weniger bestritten hat, und Betis Sevilla (33).

Mehr zum Thema:

Betis Sevilla FC Sevilla Toni Kroos Real Madrid