Der SSC Neapel bleibt weiter ohne Punktverlust und führt die italienische Serie A als Tabellenführer an.
Luciano Spalletti, Trainer vom SSC Neapel, gestikuliert an der Seitenlinie. Foto: Tano Pecoraro/LaPresse via ZUMA Press/dpa
Luciano Spalletti, Trainer vom SSC Neapel, gestikuliert an der Seitenlinie. Foto: Tano Pecoraro/LaPresse via ZUMA Press/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Neapel bleibt nach einem Sieg gegen Calgliari Calcio an der Spitze der italienischen Liga.
  • Juventus feierte den zweiten Sieg in Folge und rückte auf Platz neun vor.

Victor Osimhen (11. Minute) und Lorenzo Insigne mit einem Foulelfmeter sorgten für die Treffer zum 2:0 (1:0) gegen Calgliari Calcio. Mit der makellosen Bilanz von 18 Punkten führen die Neapolitaner das Feld nun vor dem AC Mailand (16) an.

Italy Soccer Serie A
Die Napoli-Spieler freuen sich über einen weiteren Sieg in der Serie A. - keystone

Auf Platz neun verbesserte sich Rekordmeister Juventus Turin durch einen 3:2 (2:1)-Erfolg über Sampdoria Genua. Nach dem Fehlstart in die Saison war es der zweite Juve-Sieg in Serie. Paulo Dybala sorgte für die frühe Juve-Führung (10.), auch Leonardo Bonucci (43., Handelfmeter) und Manuel Locatelli (57.) trafen für Turin.

Allerdings musste Ersatzkapitän Dybala nach 21 Minuten unter Tränen ausgewechselt werden, nachdem er sich am Oberschenkel verletzt hatte. Sein Einsatz im Champions-League-Spiel am Mittwoch gegen Titelverteidiger FC Chelsea scheint sehr fraglich. Maya Yoshida (57.) und Antonio Candreva (83.) schafften für Genua jeweils nur die Anschlusstreffer.

Juventus-Sampdoria
Juventus feierte in der Serie A den zweiten Sieg in Folge. - keystone

In einem spannenden Stadt-Derby behielt Lazio gegen AS Rom gleichfalls mit 3:2 die Oberhand. Lazio rückte damit auf Platz sechs (11 Punkte vor) und ist von der AS auf Platz vier nur noch einen Zähler entfernt.

Mehr zum Thema:

Leonardo Bonucci Sampdoria Genua Lorenzo Insigne Juventus Paulo Dybala FC Chelsea SSC Neapel AC Milan Serie A AS Rom