Borussia Dortmund ist laut Medienberichten an einer Verpflichtung von Callum Hudson-Odoi interessiert.
Soll beim BVB auf der Wunschliste stehen: Callum Hudson-Odoi. Foto: Tim Keeton/PA Wire/dpa
Soll beim BVB auf der Wunschliste stehen: Callum Hudson-Odoi. Foto: Tim Keeton/PA Wire/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Allerdings dürfte in Dortmund die Verpflichtung eines Abwehrspielers bis zum Ende der Transferpflicht am morgigen Dienstag Priorität haben.

Nach Informationen von Sky ist sich der Fussball-Bundesligist bereits mit dem 20 Jahre Flügelstürmer vom FC Chelsea einig. Dem Vernehmen nach streben die Dortmunder ein Leihgeschäft an. Hudson-Odoi muss sich beim von Thomas Tuchel trainierten Club aus der Premier League schon länger mit einer Reservistenrolle begnügen.

Allerdings dürfte in Dortmund die Verpflichtung eines Abwehrspielers bis zum Ende der Transferpflicht am morgigen Dienstag Priorität haben. Aufgrund anhaltender Verletzungsprobleme in der Defensive soll sich der Revierclub um Rechtsverteidiger Diogo Dalot (22) von Manchester United bemühen.

Mehr zum Thema:

Manchester United Premier League Thomas Tuchel FC Chelsea BVB