Der Wechsel von Lorenzo Insigne zu Toronto sorgt weiter für Schlagzeilen. Bill Manning, Präsident des MLS-Clubs setzt mit einem Statement noch einen oben drauf.
Lorenzo Insigne Toronto
Lorenzo Insigne wechselt zum FC Toronto - Twitter(@torontofc)/Transfermarkt

Das Wichtigste in Kürze

  • Italien-Star Lorenzo Insigne wechselt im Sommer zu Toronto in die MLS.
  • Toronto-Präsi Manning sagt, er habe den Transfer dank «transfermarkt.com» gemacht.

Der Fussball ist immer für eine Story gut. So auch im Fall vom Wechsel von Italien-Star Lorenzo Insigne von Napoli in die MLS. Torontos Präsident Bill Manning (56) erklärt wie es zum sensationelle Transfer gekommen ist.

«Ich bin auf die Transfermarkt-Website gegangenen und habe nach italienischen Nationalspielern gesucht, bei denen der Vertrag ausläuft». Das erklärte der Manager gegenüber der Agentur «Canadian Press». Lorenzo Insigne (30) war einer davon.

So wurde Manning auf den wirbligen Edeltechniker aufmerksam. «Ich fing also an, Spieler herauszuschreiben, die meiner Ansicht nach Weltklasse sind und die auf dem Markt Handelswert haben.»

Der Deal kam einige Wochen später zu Stande, obwohl Insigne auch in Europa noch einige Interessenten hatte. Napolis kleiner und beliebter Star verlässt den Club nun nach mehr als einem Jahrzehnt ablösefrei.

Wie finden Sie den Wechsel von Insigne in die MLS?

Dass Manning ausgerechnet einen Italiener verpflichten wollte, kommt auch nicht von ungefähr. In Toronto lebt mehr als ein Drittel aller Kanadier mit italienischer Abstammung. Nur Sao Paulo (BRA), Buenos Aires (ARG) und New York (USA) haben in ganz Amerika mehr Einwohner mit italienischen Wurzeln.

Besonders viele Italiener leben in Woodbridge, einem Quartier im Norden der Metropole Toronto. Aus Woodbridge stammt übrigens auch Christopher DiDomenico (32). Der Eishockeyprofi wechselt im Sommer ebenfalls: Von Fribourg Gottéron zum SC Bern.

Mehr zum Thema:

Fribourg Gottéron Transfermarkt SCB