Bereits vor dem Final der Copa América sind Lionel Messi und Neymar zu den besten Spielern der Südamerika-Meisterschaft gewählt worden.
Lionel Messi
Das Foto zeigt Lionel Messi und Neymar nach dem WM-Qualifikationsspiel zwischen Argentinien und Brasilien im November 2016. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Argentinien und Brasilien treffen in der Nacht auf Sonntag im Copa-Final aufeinander.
  • Bereits vor der Partie sind Messi und Neymar zu den Spielern des Turneirs gekürt worden.

In jeder Partie hätten sie ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt, die sie zu Spielern mit technischer und taktischer Qualität sowie mit Intelligenz mit und ohne Ball machten, teilte eine Expertenkommission des südamerikanischen Fussballverbands Conmebol mit.

«Es ist unmöglich, nur einen besten Spieler zu küren, denn dieses Turnier hat zwei beste Spieler», hiess es in der Mitteilung.

Wer sichert sich den Titel?

Messi hatte während der Copa América vor dem Endspiel zwischen Argentinien und Brasilien (Sonntag, 2.00 Uhr MESZ) im legendären Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro vier Tore erzielt und fünf Vorlagen geliefert, Neymar traf zweimal selbst und war an drei weiteren Toren beteiligt.

Neymar will mit seiner Seleção den Titel im eigenen Land verteidigen, Messi mit der argentinischen Nationalmannschaft endlich einen internationalen Titel holen.

Mehr zum Thema:

Stadion Lionel Messi Neymar