Erstmals seit 1986 könnte sich Kanadas Fussball-Nati wieder für eine WM qualifizieren. Den Nordamerikanern fehlt noch ein Sieg.
Kanada
Der Kanadier Atiba Hutchinson feiert den Führungstreffer seiner Mannschaft gegen El Salvador. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Atiba Hutchinson und Jonathan David schiessen Kanada zum Sieg über El Salvador.
  • Damit steht das Team kurz vor der zweiten WM-Qualifikation nach 1986.

Die Fussball-Nationalmannschaft von Kanada hat ihre Tabellenführung in der Qualifikation von Nord- und Mittelamerika gewahrt und steht unmittelbar vor der zweiten WM-Teilnahme.

Das Team gewann zum Abschluss des aktuellen  Qualifikationsfensters mit 2:0 bei El Salvador. Die Tore erzielten Atiba Hutchinson und Lilles Jonathan David.

Ein Sieg fehlt den Kanadiern

Nach dem perfekten Jahresstart mit drei Siegen aus drei Spielen und insgesamt 25 Punkten fehlt Tabellenführer Kanada nur noch ein weiterer Erfolg, um Ende 2022 sicher in Katar dabei zu sein. Bisher war 1986 die einzige Teilnahme des Landes. In der laufenden Quali war es der sechste Sieg in Serie.

Kanada
Jonathan David bejubelt sein Tor gegen El Salvador. - Keystone

Auch für die WM-Stammgäste Mexiko und USA mit jeweils 21 Punkten sieht es gut aus. Mexiko siegte zuhause mit 1:0 gegen Panama. Die USA meisterten beim 3:0 gegen Hondruas ihre Pflichtaufgabe souverän.

Bei der Partie in Minnesota waren Temperaturen von minus 20 Grad eine zusätzliche Herausforderung. 2026 richten die USA, Mexiko und Kanada die WM, die dann mit 48 Teams steigt, gemeinsam aus.

Für den vierten Platz und damit die Teilnahme an den Playoffs sind Panama und Costa Rica, das mit 1:0 auf Jamaika gewann, die grössten Anwärter. Der Vierte bekommt es nach Ende der Gruppenphase im Juni mit dem besten Team aus Ozeanien zu tun.

Mehr zum Thema:

Playoffs