Jetzt ist es offiziell: Jörg Schmadtke (59) beendet seinen «Vorruhestand» und wird Sportdirektor beim FC Liverpool.
Liverpool Schmadtke
Wird Sportdirektor beim FC Liverpool: Jörg Schmadtke. - Tom Weller/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Liverpool hat auf die neue Saison hin einen neuen Sportdirektor gefunden.
  • Der Deutsche Jörg Schmadtke übernimmt an der Anfield Road und unterstützt Landsmann Klopp.
Ad

Der FC Liverpool holt Jörg Schmadtke als neuen Sportdirektor. Der 59-Jährige soll mit Jürgen Klopp den Umbruch einleiten. Auf beide wartet eine Menge Arbeit.

Das gab der Fünfte der abgelaufenen Premier-League-Saison bekannt. Wie der Europa-League-Teilnehmer mitteilte, wird der frühere Wolfsburg-Manager Schmadtke seine Arbeit in Anfield am 1. Juni aufnehmen, die notwendige Arbeitsgenehmigung vorausgesetzt.

Jürgen Klopp
Jürgen Klopp erhält beim FC Liverpool Unterstützung von Landsmann Schmadtke. - dpa

Zur Vertragsdauer machte Liverpool keine Angaben. Laut britischen Medien ist der Vertrag zunächst kurzfristig angelegt, könnte aber verlängert werden. Der 59-jährige Schmadtke folgt auf Julian Ward, der den Verein in diesem Sommer nach mehr als zehn Jahren verlässt. Zuletzt war er viereinhalb Jahre lang als Geschäftsführer beim VfL Wolfsburg tätig.

Unterstützung für Trainer und Landsmann Jürgen Klopp

Schmadtke bringe «eine Fülle an Wissen und Erfahrung» mit, wurde Präsident Mike Gordon von der Inhaber-Gesellschaft Fenway Sports Group zitiert. Er werde mit der Abteilung für den Fussballbetrieb Jürgen Klopp unterstützen, mit dem Ziel, «dass der Club in allen Bereichen wächst und sich weiterentwickelt».

Liverpool
Liverpool bestätigt den Zuzug von Jörg Schmadtke. - twitter/fcliverpool

Auf den neuen Sportdirektor wartet eine Menge Arbeit in Liverpool. Frühere Leistungsträger wie Roberto Firmino und James Milner verlassen den Verein.

Nach einer verkorksten Saison steht das Team, das noch im Vorjahr den FA Cup und den Ligapokal gewonnen und die Meisterschaft nur knapp verpasst hatte, vor einem Umbruch.

Der ehemalige Torhüter, der zu seiner aktiven Zeit unter anderem für Fortuna Düsseldorf, den SC Freiburg, Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach im Tor stand, hatte sein Manager-Amt in Wolfsburg im Januar aufgegeben und sich eigentlich schon in den Ruhestand verabschiedet. Vor seiner Zeit bei den Niedersachsen war Schmadtke auch bei Alemannia Aachen, Hannover 96 und dem 1. FC Köln tätig.

Premier League (04.06.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
Manchester City Logo
38
28
5
5
94:33
89
2.
Arsenal Logo
38
26
6
6
88:43
84
3.
Manchester United Logo
38
23
9
6
58:43
75
4.
Newcastle Logo
38
19
5
14
68:33
71
5.
Liverpool Logo
38
19
9
10
75:47
67
6.
Brighton Logo
38
18
12
8
72:53
62
7.
Aston Villa Logo
38
18
13
7
51:46
61
8.
Tottenham Logo
38
18
14
6
70:63
60
9.
Brentford Logo
38
15
9
14
58:46
59
10.
Fulham Logo
38
15
16
7
55:53
52
11.
Crystal Palace Logo
38
11
15
12
40:49
45
12.
Chelsea Logo
38
11
16
11
38:47
44
13.
Wolves Logo
38
11
19
8
31:58
41
14.
West Ham Logo
38
11
20
7
42:55
40
15.
Bournemouth Logo
38
11
21
6
37:71
39
16.
Nottingham Forest Logo
38
9
18
11
38:68
38
17.
Everton Logo
38
8
18
12
34:57
36
18.
Leicester Logo
38
9
22
7
51:68
34
19.
Leeds Logo
38
7
21
10
48:78
31
20.
Southampton Logo
38
6
25
7
36:73
25
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Borussia MönchengladbachBayer LeverkusenRoberto FirminoVfL WolfsburgJürgen KloppSC Freiburg1. FC KölnTrainerLiverpool