Unglaublich, aber wahr: Fenerbahçe Istanbul hat einen Teil der Transfersumme für den Slowenen Miha Zajc (27) aus Versehen an ein Autohaus in Holland überwiesen.
Fenerbahçe Istanbul
Das Şükrü-Saracoğlu-Stadium, die Heimatstätte von Fenerbahçe Istanbul. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • 2019 wechselt Miha Zajc von Empoli zu Fenerbahçe Istanbul.
  • Im Oktober 2020 überweist der türkische Club den Restbetrag für den 27-Jährigen.
  • Die knapp 900'000 Franken kommen allerdings zunächst nicht beim eigentlichen Empfänger an.

Diese Geschichte ist an Kuriosität kaum zu überbieten. Unfreiwilliger Protagonist ist Miha Zajc, ein 27-jähriger Mittelfeldspieler, welcher für Fenerbahçe Istanbul spielt.

Verfolgen Sie die türkische Süper Lig?

Im Januar 2019 wechselt der Fussballer vom FC Empoli aus Italien in die türkische Metropole. Ablösesumme: Umgerechnet rund vier Millionen Franken, bezahlt in drei Raten.

Zahlung aus Versehen an Autohändler

Zum Zeitpunkt des Transfers einigen sich die Parteien, dass die letzte Tranche der Summe im September 2020 fällig wird. Dabei geht es um rund 900'000 Franken.

Fenerbahçe überweist den Betrag, für die Türken ist der Deal damit abgeschlossen. Dumm nur: Das Geld kommt nie beim FC Empoli an.

Miha Zajc
Miha Zajc (hinten) ist 25-facher slowenischer Nationalspieler.
Miha Zajc
2019 wechselt der 27-Jährige vom FC Empoli zu Fenerbahçe Istanbul.
Miha
In der vergangenen Saison war er an Genua ausgeliehen.
Miha
Rund um seinen Wechsel in die Türkei gibt es eine kuriose Geschichte.
Miha
So überwies Fenerbahçe 2020 einen Teil der Ablösesummer für Zajc an ein holländisches Autohaus.

Die Italiener melden sich nämlich Anfang Oktober 2020 bei Fenerbahçe – und beschweren sich über die ausstehende Zahlung.

Der türkische Verein prüft die Überweisung. Und stellt einen folgenschweren Fehler fest. Das Geld hat «Fener» nämlich aus Versehen an ein Autohaus in Holland gezahlt!

Fall kommt vor Gericht

Natürlich wird der falsche Empfänger umgehend kontaktiert. Der Fahrzeughändler aus Doetinchem weigert sich allerdings, die 900'000 Franken zurückzuerstatten.

Fenerbahçe reicht daraufhin Klage gegen das Unternehmen ein – mit Erfolg. Nach Angaben des Vereins hat ein Bezirksgericht in Gerleland (NED) im August 2021 zugunsten von Fenerbahçe entschieden.

Fenerbahce
Fenerbahçe Istanbul spielt in dieser Saison in der Europa League. - keystone

Der Autoverkäufer muss den Betrag demnach zurückzahlen und mit weiteren Konsequenzen rechnen.

Der Transfer von Miha Zajc kann damit endgültig ad acta gelegt werden. Der Slowene hat in dieser Saison bisher sechs Spiele bestritten und dabei einen Treffer erzielt.

Mehr zum Thema:

Franken Gericht Klage