Der FC Barcelona sichert sich die Dienste von Zauberfuss Miralem Pjanic. Im Gegenzug wechselt der Brasilianer Arthur Melo zu Juventus Turin.
pjanic arthur FC Barcelona
Miralem Pjanic und Arthur Melo tauschen Trikots. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Tausch-Deal ist fix.
  • Barcelona schnappt sich Juves Zauberfuss Miralem Pjanic.
  • Barça-Brasilianer Arthur Melo wechselt nach Turin.

Der FC Barcelona bestätigt die Verpflichtung von Juves Zauberfuss Miralem Pjanic. Ins Tauschgeschäft mit eingebunden wird der Barça-Brasilianer Arthur Melo, welcher den umgekehrten Weg macht.

Welcher Club profitiert mehr vom Tausch?

Die Ablösesumme für den bosnischen Nationalspieler belaufe sich auf etwa 60 Millionen Euro. Bis zu fünf Millionen Bonuszahlungen könnten hinzukommen. Barça bindet den 30-Jährigen bis 2024, seine Ausstiegsklausel wurde auf 400 Millionen Euro festgeschrieben. Dies berichtet der FC Barcelona in einer Klubmitteilung.

FC Barcelona lässt Arthur für Pjanic ziehen

Arthur Melo darf im Gegenzug zu Juventus Turin wechseln.

Die Ablösesumme betrage 72 Millionen Euro plus erfolgsabhängiger Boni von bis zu zehn Millionen. Der 23-Jährige habe in Turin bereits die medizinische Untersuchung bestanden, hiess es.

Nach seinem Wechsel von Gremio Porto Alegre zum katalanischen Club im Sommer 2018 bestritt Arthur bisher 72 Pflichtspiele für Barça. Er schoss vier Treffer und holte an der Seite von Superstar Lionel Messi in der vergangenen Saison das Double. Die Fans konnte der defensive Mittelfeldmann allerdings nicht überzeugen.

Mehr zum Thema:

Euro Lionel Messi FC Barcelona Juventus