Dank zwei später Tore hat der FC Barcelona auch sein zweites Spiel unter dem Club-Idol und neuen Trainer Xavi Hernández in der Primera Division gewonnen.
Die Spieler des FC Barcelona jubeln über das Führungstor gegen den FC Villareal. Foto: Alberto Saiz/AP/dpa
Die Spieler des FC Barcelona jubeln über das Führungstor gegen den FC Villareal. Foto: Alberto Saiz/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Barcelona gewinnt Auswärts beim FC Villareal mit 3:1.
  • Neo-Trainer Xavi Hernández gewinnt somit auch sein zweites Spiel.

Der FC Barcelona kam beim FC Villarreal zu einem 3:1 (0:0). Die Entscheidung fiel erst in der Schlussphase, als Memphis Depay (88.) und Philippe Coutinho (90.+4/Foulelfmeter) trafen. Frenkie de Jong (48.) hatte die Gäste in Führung gebracht, der eingewechselte Samu Chukwueze (76.) schaffte den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Spain Soccer La Liga
Barcelona's head coach Xavi Hernandez shouts from the touchline during the La Liga soccer match between Villarreal and Barcelona in Villarreal, Spain, Saturday, Nov. 27, 2021. (AP Photo/Alberto Saiz) - keystone

In der vergangenen Woche hatte Barcelona bei Xavis Einstand als Barca-Trainer knapp das Stadtduell gegen Espanyol gewonnen. Der spanische Fussball-Pokalsieger rückte durch die beiden Erfolge wieder näher an die Europapokal-Plätze heran und ist vorerst Siebter.

Mehr zum Thema:

Philippe Coutinho Trainer FC Barcelona