Ein Arbeitssieg rettet die weisse Weste von Hansi Flick als DFB-Trainer: Nach 0:1-Rückstand gegen Rumänien siegt die deutsche Nationalmannschaft noch mit 2:1.
Deutschland Rumänien WM-Qualifikation
Serge Gnabry feiert sein Tor zum 1:1-Ausgleich für Deutschland gegen Rumänien in der WM-Qualifikation. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Deutschland schlägt Rumänien in der WM-Qualifikation mit 2:1.
  • Die DFB-Elf muss zuhause in Hamburg aber einen Rückstand wettmachen.
  • Ein spätes Tor nach einer Bayern-Kombination rettet Hansi Flick die makellose Bilanz.

Nach 0:1-Rückstand gewinnt Deutschland in der WM-Qualifikation zuhause gegen Rumänien noch mit 2:1. Tore von Serge Gnabry und Thomas Müller retten Hansi Flick seine weisse Weste als Nationaltrainer.

Führt Hansi Flick die DFB-Elf wieder zu einem Titel?

Für das erste Nationalteam-Gegentor der Ära Flick sorgt Ianis Hagi nach knapp neun Minuten. Ein Traum-Solo durch die halbe DFB-Defensive schliesst Hagi mit links ins lange Eck ab. Ter Stegen ist ohne Abwehrchance – 1:0 aus rumänischer Sicht.

Deutschland Rumänien WM-Qualifikation
Jubeltraube: Die Spieler von Rumänien feiern das Tor zum 1:0 gegen Deutschland in der WM-Qualifikation. - keystone

Danach tun sich die Deutschen lange schwer, wirklich Gefahr aufzubauen. Erst im zweiten Durchgang gelingt der Flick-Elf der nicht unverdiente Ausgleich. Serge Gnabry bezwingt den rumänischen Schlussmann mit einem Distanzhammer aus der zweiten Reihe.

Bayern-Achse rettet Flick die weisse Weste

Danach drückt das Team von Hansi Flick auf den Siegtreffer, es dauert aber bis zur 81. Spielminute, ehe der Treffer fällt. Die Bayern-Achse schlägt zu: Nach einem Kimmich-Eckball verlängert Goretzka per Kopf, am zweiten Pfosten steht Müller völlig frei.

Der späte Treffer durch die Bayern-Connection bewahrt Deutschland davor, unter Flick erstmals Punkte abzugeben. In der WM-Qualifikations-Gruppe J bleibt Deutschland damit souveräner Tabellenführer.

Mehr zum Thema:

Trainer DFB