Der langjährige Captain Sergio Ramos hat Real verlassen, sein Nachfolger ist nun in Madrid eingetroffen: David Alaba hat bei den Königlichen unterschrieben.
David Alaba Real Madrid
David Alaba und Florentino Perez, Präsident von Real Madrid, bei der Präsentation des Innenverteidigers am Mittwoch. - Real Madrid.

Das Wichtigste in Kürze

  • Real Madrid stellte am Mittwoch Neuzugang David Alaba offiziell vor.
  • Der 29-Jährige wechselte ablösefrei von Bayern München nach Madrid.
  • Mit den Münchnern gewann der Österreicher bemerkenswerte 28 Titel.

Der Star-Neuzugang des Sommers ist in Madrid eingetroffen: David Alaba wurde am Mittwoch als neuer Spieler von Real Madrid präsentiert. Der Ex-Bayern-Star tritt bei den Königlichen in grosse Fussstapfen – das zeigt schon seine Rückennummer.

Ist David Alaba die gewünschte Real-Verstärkung?

Denn der Österreicher läuft für das Weisse Ballett künftig mit der Nummer 4 auf dem Trikot auf. Diese Nummer stand jahrelang synonym für den Captain von Los Blancos, Sergio Ramos. Der Spanier kehrte Madrid im Sommer jedoch den Rücken und wechselte nach Paris.

David Alaba
David Alaba verabschiedete sich im Sommer von Bayern München. - dpa

Seine Nachfolge soll nun Neuzugang Alaba antreten. Die Captain-Binde bei den Madrilenen geht indes an einen anderen Defensiv-Veteranen: Aussenverteidiger Marcelo führt Real Madrid in Zukunft auf das Spielfeld.

David Alaba ist «stolz und dankbar»

Mit seinem neuen Captain und Trainer Carlo Ancelotti durfte sich David Alaba am Mittwoch direkt bekanntmachen. Zudem unterstrich der Österreicher seine Freude über die neue Aufgabe in Spanien. «Ich bin stolz und dankbar, dieses Trikot tragen zu dürfen.»

David Alaba macht sich bei Real Madrid mit Trainer Carlo Ancelotti und Captain Marcelo bekannt. - Real Madrid

Real-Präsident Florentino Perez bereitete dem Neuzugang einen herzlichen Empfang. «Ich danke dir, dass du deine Karriere bei uns fortsetzt. Du kommst von einem der grössten Clubs der Welt zu uns: Bayern München, ein Club, der ein Freund von uns ist.»

David Alaba Real Madrid
David Alaba und Präsident Florentino Perez bei der Vertragsunterzeichnung in Madrid. - Real Madrid

Mit den Münchnern gewann der 29-Jährige zwischen 2010 und 2021 unfassbare 28 Titel. In Madrid sollen weitere Trophäen dazukommen. «Du kommst mit der höchsten Annerkennung und Respekt von allen Fussball-Fans nach Madrid», so Perez.

Mehr zum Thema:

Carlo Ancelotti Bayern München Sergio Ramos Trainer Marcelo David Alaba Real Madrid