Die Confédération Africaine de Football plant die Austragung des Afrika-Cups 2022 in Kamerun. Das verschobene Turnier soll vom Januar bis Februar stattfinden.
Confédération Africaine de Football
Algerien ist der aktuelle Sieger des Afrika-Cups. Das von der Confédération Africaine de Football organisierte Turnier fand letztmals 2019 statt. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Afrika-Cup 2022 ist wohl weiterhin in Kamerun geplant.
  • Der afrikanische Fussballverband soll nicht über eine mögliche Absage entschieden haben.

Die Confédération Africaine de Football (CAF) hat nicht über eine mögliche Absage des Afrika-Cups 2022 in Kamerun entschieden. Das berichtet unter anderem «Africa Foot United».

Die Coupe d'Afrique des Nations (CAN) ist im Januar bis anfangs Februar 2022 geplant. Der Pokal wurde bereits verschoben. Sieger der letzten Austragung im Jahr 2019 ist Algerien.

Eine Quelle innerhalb des Exekutivkomitees der CAF wird zitiert: «Es gab keine Diskussion im Vorstand oder Notfallkomitee über den Rückzug der Organisation des CAN in Kamerun oder seine Verschiebung.» Die Quelle glaubt zudem nicht, dass das Turnier ausserhalb Kameruns organisiert werde.