Bei Benfica Lissabon hat man offenbar den Glauben an Trainer Jorge Jesus verloren: Der 67-Jährige muss seinen Posten räumen.
Benfica Lissabon Jorge Jesus
Benfica Lissabon trennt sich von Trainer Jorge Jesus. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Trainer Jorge Jesus (67) muss bei Benfica Lissabon den Hut nehmen.
  • Der portugiesische Rekordmeister liegt nur auf Platz drei in der Tabelle.

Der portugiesische Fussball-Rekordmeister Benfica Lissabon trennt sich von Trainer Jorge Jesus. Der Vertrag mit dem 67-Jährigen sei im gegenseitigen Einvernehmen vorzeitig aufgelöst worden, teilte der Club mit.

Der frühere Club-Profi und bisherige Trainer der B-Mannschaft, Nélson Veríssimo werde das Amt bis Saisonende übernehmen, hiess es. «Ich denke, dass diese Entscheidung für beide Seiten das Beste ist. Das Leben geht weiter», sagte Jesus.

Benfica Lissabon hat Glauben an Jesus verloren

Der 67-Jährige war in seiner ersten Etappe bei Benfica Lissabon drei Mal Meister in der portugiesischen Liga geworden. Im Sommer 2020 kehrte er fünf Jahre nach seinem ersten Abschied noch einmal zum Verein zurück.

Die Trennung erfolgte nur fünf Tage nach der 0:3-Pleite im Pokal-Achtelfinale beim Erzrivalen FC Porto. Bereits am 30. Dezember steht das Liga-Duell in Porto auf dem Programm.

In der Primeira Liga belegt Benfica mit 37 Punkten nur Platz drei hinter Porto und Titelverteidiger Sporting Lissabon. Benfica ist auch in der Champions League noch im Rennen. Im Achtelfinale treffen die «Águias» (Adler) auf Ajax Amsterdam.

Mehr zum Thema:

Sporting Lissabon Champions League Ajax Amsterdam FC Porto Liga Benfica Lissabon Trainer Jesus