Neuer Ärger für Arsenal: Ainsley Maitland-Niles will sich mit seiner Reservistenrolle nicht zufriedengeben und drängt öffentlich auf einen Wechsel.
Ainsley Maitland-Niles
Ainsley Maitland-Niles (r.) im Arsenal-Trikot. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ainsley Maitland-Niles (24) strebt einen Abschied bei Jugendclub Arsenal an.
  • Diesem verleiht er in seiner Insta-Story Ausdruck – und markiert den Account von Arsenal.

Ainsley Maitland-Niles hat geschafft, wovon viele junge Fussballer träumen: Er wurde bei seinem Jugendklub Arsenal 2017 in den Profikader aufgenommen. Allerdings ist der Flügelspieler im ersten Team der Gunners stets eher Rotations- als Stammspieler.

Provokation auf Instagram

Und weil er auch beim Saisonstart ins neue Jahr Ergänzugsspieler war, strebt Maitland-Niles nun einen Abschied an. Dabei sieht er sich offenbar dazu genötigt, diese Absichten auch auf Instagram zu teilen. In seiner Story schreibt er: «Alles, was ich tun will, ist dorthin zu gehen, wo man mich auch will und ich spielen kann.»

In der Story markiert er seinen aktuellen Club Arsenal – eine Respektlosigkeit sondergleichen. Dabei geht es Gerüchten zufolge um ein Angebot von Everton, dass Arsenal noch nicht angenommen hat. Ainsley Maitland-Niles will den Wechsel offenbar unbedingt. Ob ihm sein öffentliches Statement bei diesem Vorhaben helfen wird?

Zuletzt an West Bromwich ausgeliehen

Zumindest hat der 24-Jährige seine Position bei den Gunners mit dieser Aktion sicherlich nicht verbessert. In London soll er auch damit unzufrieden sein, dass ihn Arteta immer wieder auf als Aussenverteidiger einsetzt.

Im letzten Halbjahr spielte Maitland-Niles leihweise bei West Bromwich Albion. Beim Absteiger war der Engländer unumstrittener Stammspieler und kam meist im zentralen Mittelfeld zum Einsatz. Bei Arsenal spielte er stets auf den Aussenpositionen.

Mehr zum Thema:

West Bromwich Arsenal Instagram