Einst war Adriano Leite Ribeiro (40) vielversprechender Stürmer bei Inter Mailand. Neue Bilder zeigen nun: Der Ex-Profi hat sich wohl ziemlich gehen lassen.
Adriano Leite Ribeiro
Adriano Leite Ribeiro im Jahr 2006. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Adriano galt in Europa einst als einer der hoffnungsvollsten Torjäger.
  • Nun wurde der Brasilianer in den Favelas betrunken und mit Bäuchlein gesehen.
  • Der 40-Jährige beendete seine Karriere im Jahr 2016.

Adriano Leite Ribeiro ist im europäischen Fussball seit über einer Dekade kein grosser Name mehr. In den 2000er-Jahren war dies aber noch ganz anders. Der brasilianische Stürmer von Inter Mailand galt als grosses Versprechen für die Fussball-Zukunft.

Können Sie sich an Adriano erinnern?

Nun macht in den sozialen Medien ein Video die Runde, das die einstige Hoffnung des brasilianischen Fussballs zeigt. Adriano scheint betrunken auf dem Rücksitz eines Motorrads zu sitzen. Mit Bier in der Hand ist auch sein etwas aus der Form geratener Bauch zu sehen.

Adriano Leite Ribeiro: Grosser Absturz nach Schicksalsschlag

Ehe sich der bullige Inter-Torjäger vor 15 Jahren in Europa langfristig beweisen konnte, war seine Karriere schon fast wieder vorbei. Unerwartet starb sein Vater 2006 – etwas, das den mittlerweile 40-Jährigen auf die Dauer verändert haben soll.

Adriano verlor seinen Stammplatz bei Inter und in der Nationalmannschaft, verfiel in Depressionen und griff zum Alkohol.

Adriano Leite Ribeiro
Adriano Leite Ribeiro (r.) machte sich in den 2000er-Jahren bei Inter Mailand einen grossen Namen.
Adriano Leite Ribeiro
Der brasilianische Stürmer stürzte in seiner Karriere dann aber immer weiter ab.

Ab 2008 folgten Engagements in Brasilien und ein Jahr bei der AS Roma. Zu Einsätzen kam der Brasilianer aber kaum noch, für Aufsehen sorgte er vor allem abseits des Platzes. 2016 beendete er beim Miami United FC seine Karriere.

Mehr zum Thema:

Inter Mailand Depressionen Absturz AS Roma Vater Bier