Lucas Röser wird den 1. FC Kaiserslautern verlassen. Künftig wird er in der Regionalliga für den SSV Ulm spielen.
1. FC Kaiserslautern
Lucas Röser wechselt vom 1. FC Kaiserslautern zum SSV Ulm - Instagram/ @ssvulmfussball
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit 2019 Lucas Röser beim 1. FC Kaiserslautern verpflichtet.
  • Nun wechselt er in die Regionalliga zum SSV Ulm.

Beim 1. FC Kaiserslautern verändert sich das Team: Lucas Röser wechselt wie erwartet zum SSV Ulm in die Regionalliga. In einer Pressemitteilung bestätigte dies der Club.

Der SSV schreibt: «Wir freuen uns sehr, Lucas Röser verpflichtet zu haben.» Röser habe eine hervorragende Ausbildung genossen, bringe sehr viel Erfahrung mit und komplettiere ihre Offensive.

Der heute 28-jährige Röser kam 2019 zum FCK und absolvierte, auch wegen mehrerer Verletzungen, nur insgesamt 40 Partien (sechs Tore). In der Rückrunde der Saison 2020/21 war Röser bereits an Türkgücü München ausgeliehen.