Winterthur gewinnt in der Swiss League das Kellerduell gegen die Biasca Ticino Rockets 4:2 und feiert den ersten Sieg nach neun Niederlagen.
Mark Van Guilder schiesst Visp mit drei Toren zum Sieg
Mark Van Guilder schiesst Visp mit drei Toren zum Sieg - sda - KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Drei der vier Tore des Heimteams erzielte Tim Wieser.

Die Tessiner, die ein 0:2 aufholten, verloren zum neunten Mal in Folge.

Im zweiten Spiel vom Montag setzte sich Visp bei den GCK Lions 4:2 durch. Das 1:0 (3.) und 2:1 (47.) erzielten die Gäste jeweils in Unterzahl - beide Male traf Mark Van Guilder. Der Kanadier war es auch, der 45 Sekunden vor dem Ende mit einem Schuss ins leere Gehäuse den vierten Auswärtssieg in Serie der Walliser perfekt machte.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

GCK Lions