Genf-Stürmer Marc-Antoine Pouliot muss ein Spiel aussetzen. Der Kanadier wird für ein Vergehen im Spiel gegen Ambri-Piotta bestraft.
pouliot
Marc-Antoine Pouliot von Genf-Servette (78). - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Marc-Antoine Pouliot erhält eine Spielsperre und eine Busse.
  • Der Stürmer von Genf-Servette wird wegen eines «Slew Footings» gegen Ambri bestraft.

Stürmer Marc-Antoine Pouliot von Genf-Servette wird gesperrt. Grund ist der sogenannte «Slew Footing» gegen Jannik Fischer von Ambri-Piotta. Die Sperre gegen den 36-jährigen Kanadier gilt für ein Spiel. Zudem wird Pouliot mit 2500 Franken gebüsst.

Das Foul beging Pouliot in der 29. Minute des Meisterschaftsspiels Genf-Servette gegen Ambri-Piotta vom Freitag. Genf gewann am Ende mit 4:3.

Mehr zum Thema:

Franken