Nino Niederreiter hat in der NHL weiter Grund zum Jubeln. Der Schweizer siegt mit den Carolina Hurricanes im ersten Spiel der Viertelfinal-Serie.
NHL
Nino Niederreiter jubelt mit den Hurricanes zum Auftakt der Viertelfinals in der NHL. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Starker Auftakt der Hurricanes in die Viertelfinals.
  • Das Team von Nino Niederreiter siegt gegen die New York Rangers 2:1.

Die Carolina Hurricanes und Nino Niederreiter starten mit einem Heimsieg in die Playoff-Viertelfinals der NHL gegen die New York Rangers. Sie gewinnen 2:1 nach Verlängerung.

Sowohl die Hurricanes als auch die Rangers kamen aus einer anstrengenden Achtfinal-Serie, in der sich in der Verlàngerung des siebten Spiels gegen die Boston Bruins respektive die Pittsburgh Penguins durchsetzen.

Das Tor in der Verlängerung des ersten Viertelfinal-Duells erzielte Ian Cole nach 63:12 Minuten. Nino Niederreiter schoss dreimal aufs Tor und brachte es auf eine Einsatzzeit von über 19 Minuten.

Mehr zum Thema:

Pittsburgh Penguins Carolina Hurricanes Nino Niederreiter New York Rangers Boston Bruins Playoff NHL Playoffs