Wegen einem Check gegen Luganos Bernd Wolf wird Gottéron-Stürmer Marcus Sörensen aus dem Verkehr gezogen. Der Schwede wird für Spiel vier am Freitag gesperrt.
Marcus Sörensen
Marcus Sörensen wird von der Liga für eine Partie gesperrt. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Gottéron-Stürmer Marcus Sörensen darf im nächsten Playoff-Spiel nicht mittun.
  • Der Schwede wird für ein Vergehen nach der dritten Partie gegen Lugano gesperrt.
  • Ebenfalls fehlen wird den Freiburgern Routinier Julien Sprunger.
Ad

Fribourg-Gottéron muss am Freitag im vierten Playoff-Viertelfinalspiel in Lugano ohne Marcus Sörensen auskommen. Der schwedische Stürmer, in der Qualifikation der beste Skorer der Liga, wird für ein Vergehen nach Spielende von Spiel 3 für eine Partie gesperrt und mit 2500 Franken gebüsst.

Sörensen hatte Luganos Verteidiger Bernd Wolf nach dem Siegtreffer der Tessiner Gäste in der Verlängerung mit dem Knie gecheckt.

Wer zieht in die nächste Playoff-Runde ein?

Ebenfalls fehlen wird den Freiburgern am Freitag Julien Sprunger. Der Captain muss nach seinem Restausschluss wegen eines Crosschecks ebenso eine Partie aussetzen, wie Luganos Stürmer John Quenneville, der nach einem Faustschlag unter die Dusche geschickt wurde.

National League - Regular Season (18.04.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
ZSC Lions Logo
52
31
9
0
167:110
109
2.
Fribourg-Gottéron Logo
52
28
13
0
175:124
102
3.
Lausanne Logo
52
25
16
0
158:126
91
4.
EV Zug Logo
52
21
16
0
161:135
87
5.
SC Bern Logo
52
20
15
0
145:144
85
6.
Davos Logo
52
23
18
0
156:126
85
7.
HC Lugano Logo
52
23
23
0
162:151
79
8.
HC Ambri-Piotta Logo
52
20
21
0
153:151
79
9.
EHC Biel-Bienne Logo
52
16
19
0
139:140
74
10.
Genève-Servette Logo
52
19
22
0
140:155
74
11.
SCL Tigers Logo
52
17
21
0
123:159
71
12.
SCRJ Lakers Logo
52
18
26
0
126:151
65
13.
EHC Kloten Logo
52
12
29
0
108:177
52
14.
Ajoie Logo
52
8
33
0
111:175
39
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

FrankenPlayoffWolfLigaNational League