Beim einzigen National League-Spiel am Sonntagabend gewinnen die Rapperswil-Jona Lakers mit 4:1. Sie spielten auswärts gegen den Aufsteiger EHC Kloten.
kloten lakers
Top-Scorer Dominic Lammert feiert sein 1:0 gegen den EHC Kloten. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch das zweite Spiel der neuen Saison gewinnen die Rapperswil-Jona Lakers.
  • Beim EHC Kloten gibt es einen letztlich klaren 4:1-Auswärts-Sieg.
  • Der Aufsteiger kann nur in den ersten zwei Dritteln mithalten.

Nach vier Jahren Abwesenheit ist EHC Kloten zurück in der National League. Der Aufsteiger startet mit einer Niederlage gegen die Rapperswil-Jona Lakers mit einer 1:4 Heimniederlage.

Freuen Sie sich, dass die National League wieder losgeht?

Mit einem 1:0 Tor bringt Dominic Lammer nach knapp zwölf Minuten im ersten Drittel die Gäste in Führung. Jedoch nach nur einer Minute gleicht Jonathan Ang im Powerplay den Rückstand aus.

Im Mitteldrittel gehen die Lakers dann erneut in Führung. Nico Dünner stellt den knappen Vorsprung der Gäste wieder her. Mit dem 2:1-Zwischenstand geht es nach zwei Dritteln auch in die Kabine.

kloten lakers
Die Rapperswil-Jona Lakers gewinnen in der National League beim EHC Kloten. - Keystone

Im Schlussabschnitt sind die Hausherren das tonangebende Team, die Abschlüsse fallen aber harmlos aus. Stattdessen erhöhen Jordan Schroeder in Überzahl und Andrew Rowe ins leere Tor noch auf 4:1. Rapperswil ist damit wieder Tabellenführer in der National League.

Mehr zum Thema:

Rapperswil-Jona Lakers National League EHC Kloten