Die Columbus Blue Jackets holten sich einen 7:4-Auswärtssieg bei den Buffalo Sabres. Gregory Hofmann kann sich zwei Assists notieren.
Gregory Hofmann
Columbus Blue Jackets linker Flügel Gregory Hofmann im Spiel gegen die Colorado Avalanche. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Columbus Blue Jackets holten sich einen 7:4-Auswärtssieg.
  • Beim Erfolg über die Buffalo Sabres steuerte Gregory Hofmann zwei Assists bei.

Mit 7:4 gewannen die Columbus Blue Jackets das Auswärtsspiel bei den Buffalo Sabres in New York. Zwei Assists gehen dabei auf das Konto von Gregory Hofmann (Nummer 15).

Hofmann integriert sich in der NHL immer besser. Der 29-Jährige lancierte beim 2:0 und 4:2 den Torschützen. Er erspielte sich eine überaus starke Plus-3-Bilanz.

Den Columbus Blue Jackets gelangten bisher noch nie in der Geschichte in einem Drittel zwei Tore innerhalb 55 Sekunden. Vorher lag die Rekordmarke bei 78 Sekunden.

Mehr zum Thema:

Buffalo Sabres NHL Columbus